Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Minderheitenschutz in der Bundesrepublik Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
Ziel der Dissertation ist der Beweis, daß der Minderheitenschutz in der Bundesrepublik lückenhaft ist und einer Ergänzung bedarf. ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Ziel der Dissertation ist der Beweis, daß der Minderheitenschutz in der Bundesrepublik lückenhaft ist und einer Ergänzung bedarf. Es erfolgt zunächst eine Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Thematik; die Autorin klärt den Begriff Minderheit und welche verschiedenen denkbaren Schutzmodelle besonders effektiv sind. In einem zweiten Schritt wird der Minderheitenschutz in der Bundesrepublik analysiert. Ergebnis ist, daß für die nicht ausdrücklich anerkannten Minderheiten die Zielvorgaben, die im ersten Teil herausgearbeitet wurden, nicht erfüllt sind. Der letzte Teil ist der Frage gewidmet, ob eine Verfassungsänderung geeignet wäre, diesem Defizit abzuhelfen. Ausgangspunkt der Überlegungen ist der Vorschlag der Gemeinsamen Verfassungskommission, Art. 20 b. Im Ergebnis zeigt sich, daß Art. 20 b zwar in mancher Hinsicht zu kritisieren ist, eine Verfassungsänderung bei entsprechender Ausgestaltung aber Vorteile hat, die auf keiner anderen Regelungsebene zu erreichen sind. Am Ende unterbreitet die Autorin einen konkreten Vorschlag, wie ein solcher Minderheitenschutzartikel aussehen könnte.

Klappentext

Ziel der Dissertation ist der Beweis, daß der Minderheitenschutz in der Bundesrepublik lückenhaft ist und einer Ergänzung bedarf. Es erfolgt zunächst eine Auseinandersetzung mit den Grundlagen der Thematik; die Autorin klärt den Begriff Minderheit und welche verschiedenen denkbaren Schutzmodelle besonders effektiv sind. In einem zweiten Schritt wird der Minderheitenschutz in der Bundesrepublik analysiert. Ergebnis ist, daß für die nicht ausdrücklich anerkannten Minderheiten die Zielvorgaben, die im ersten Teil herausgearbeitet wurden, nicht erfüllt sind. Der letzte Teil ist der Frage gewidmet, ob eine Verfassungsänderung geeignet wäre, diesem Defizit abzuhelfen. Ausgangspunkt der Überlegungen ist der Vorschlag der Gemeinsamen Verfassungskommission, Art. 20 b. Im Ergebnis zeigt sich, daß Art. 20 b zwar in mancher Hinsicht zu kritisieren ist, eine Verfassungsänderung bei entsprechender Ausgestaltung aber Vorteile hat, die auf keiner anderen Regelungsebene zu erreichen sind. Am Ende unterbreitet die Autorin einen konkreten Vorschlag, wie ein solcher Minderheitenschutzartikel aussehen könnte.



Inhalt

Inhaltsübersicht: Einleitung: Problemstellung - Gang der Darstellung - Terminologie - 1. Teil: Grundlegendes - Minderheiten und Minderheitenschutz: 1. Abschnitt: Der Minderheitenbegriff: Problemstellung - Der traditionelle völkerrechtliche Minderheitenbegriff - Fortentwicklung des Minderheitenbegriffes - Ergebnis - 2. Abschnitt: Minderheitenschutz: Ziele - Die Minderheitenproblematik - Mittel - Gestaltungsvorschlag für einen effektiven Minderheitenschutz - Ergebnis - 2. Teil: Analyse des in der Bundesrepublik geltenden Minderheitenschutzes: 1. Abschnitt: Minderheiten in der Bundesrepublik Deutschland: Von der deutschen Rechtsordnung ausdrücklich geschützte Minderheiten - Von der deutschen Rechtsordnung nicht ausdrücklich geschützte Minderheiten - Ergebnis - 2. Abschnitt: Rechtslage: Völkerrechtliche Minderheitenschutzbestimmungen - Schutzbestimmungen auf Bundesebene - Schutzbestimmungen auf Landesebene - Bewertung: Effektivität des bestehenden Schutzsystems? - Ergebnis - 3. Teil: Verfassungsänderung als Lösungsweg: 1. Abschnitt: Notwendigkeit einer Regelung auf Verfassungsebene: Bedenken - Vorteile - Ergebnis - 2. Abschnitt: Der Vorschlag der GVK: Art. 20 b: Wortlaut - Entstehungsgeschichte und Scheitern des Vorschlages - Regelungsgehalt - Ergebnis - 3. Abschnitt: Alternativvorschlag zu Art. 20 b: Inhaltliche Vorgaben - Wortlaut - Fazit - Literaturverzeichnis - Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Minderheitenschutz in der Bundesrepublik Deutschland
Untertitel: Erforderlichkeit einer Verfassungsänderung
Autor:
EAN: 9783428094943
ISBN: 978-3-428-09494-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 254g
Größe: H232mm x B158mm x T10mm
Jahr: 1999