Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schwierigkeiten von technologieorientierten Existenzgründern

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hoc... Weiterlesen
20%
47.90 CHF 38.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 1996 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,3, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Mit zunehmenden Krisen in Großkonzernen wächst gerade in letzter Zeit die Bedeutung von kleinen und mittleren Unternehmen, sei es als eigene Existenzsicherung oder als gesamt-volkswirtschaftliches "Rettungsseil". So entstanden im "Gründerboom" 1995 z.B. rund eine halbe Million neue Firmen von denen jedoch 75% bald wieder schließen mußten. Es stellt sich die Frage, woran so viele Existenzgründer scheitern. Was sind ihre betriebswirtschaftlichen und auch persönlichen Schwierigkeiten in der Unternehmersituation? Gang der Untersuchung: Diese Diplomarbeit befaßt sich in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Existenzgründung der Wirtschaftsjunioren Nürnberg genau mit diesem Thema. Es geht im Schwerpunkt darum, die praktischen Erfahrungen aus Gesprächen mit Gründern, Unternehmensberatern, Kammer und Banken in den wissenschaftlichen Forschungshintergrund einzubetten. Um dabei die Selbständigen vergleichbarer zu machen wurde das Befragungsumfeld auf technologieorientierte Gründer als typisches Beispiel für kaufmännisch kaum ausgebildete Personen mit teilweise sehr zukunftsträchtigen und neuen Geschäftsideen eingegrenzt. Die Arbeit beginnt mit einer kurzen Erläuterung zur aktuellen politischen Situation von Existenzgründern und deren volkswirtschaftlichen Bedeutung. Dem folgen mehrere Begriffsdefinitionen, eine kurze Darstellung des zeitlichen Verlaufes einer Firmeneröffnung in einzelnen Phasen sowie Statistiken über Gründungen und Schließungen der letzten 20 Jahre in der Bundesrepublik. Der Hauptteil befaßt sich mit den Schwierigkeiten von Gründern im inner-, zwischen- und überbetrieblichen Unternehmensbereich und der Gründerpersönlichkeit mit ihren Motiven, Charaktereigenschaften sowie ihrem sozialen Umfeld. Den Schluß der Diplomarbeit bildet ein kurzer Epilog über die Nützlichkeit von Beratungen als Mittel zur Insolvenzverhinderung, worin besonders einige neuere Konzepte Erwähnung finden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 1.1Problemstellung und Vorgehensweise1 1.2Aufbau der Diplomarbeit2 2.Wirtschaftspolitische Bedeutung von Existenzgründern3 3.Begriff, Phasen und Entwicklung von Gründungen11 3.1Begriffsbestimmungen11 3.1.1Unterschied Arbeitnehmer - Selbständiger11 3.1.2Existenzgründer13 3.1.3Technologieorientierte Gründung13 3.2Phasen einer Unternehmensgründung14 3.3Gründungen und Schließungen im Vergleich16 3.3.1Stand der Gründungsforschung16 3.3.2Entwicklungsverlauf der Gründungen und Schließungen seit 198019 4.Schwierigkeiten von technologieorientierten Existenzgründern24 4.1Betriebswirtschaftliche Faktoren25 4.1.1Strukturelle Datenbasis25 4.1.2Probleme im einzelnen31 4.1.2.1Innerbetrieblicher Bereich33 4.1.2.2Zwischenbetrieblicher Bereich37 4.1.2.3Überbetrieblicher Bereich48 4.2Die Gründerpersönlichkeit49 4.2.1Die Gründerperson52 4.2.1.1Motive für die Selbständigkeit52 4.2.1.2Die Persönlichkeit des Gründers56 4.2.2.Mikrosoziales Umfeld59 4.2.2.1Situation vor der Gründung60 4.2.2.2Situation während und nach der Gründung63 4.2.3Makrosoziales Umfeld63 4.3Zusammenfassung64 5.Beratung als Mittel zur Insolvenzverhinderung66 AbbildungsverzeichnisVII QuellenverzeichnisVIII AnlagenverzeichnisXIV

Klappentext

Inhaltsangabe:Einleitung: Mit zunehmenden Krisen in Großkonzernen wächst gerade in letzter Zeit die Bedeutung von kleinen und mittleren Unternehmen, sei es als eigene Existenzsicherung oder als gesamt-volkswirtschaftliches "Rettungsseil". So entstanden im "Gründerboom" 1995 z.B. rund eine halbe Million neue Firmen von denen jedoch 75% bald wieder schließen mußten. Es stellt sich die Frage, woran so viele Existenzgründer scheitern. Was sind ihre betriebswirtschaftlichen und auch persönlichen Schwierigkeiten in der Unternehmersituation? Gang der Untersuchung: Diese Diplomarbeit befaßt sich in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Existenzgründung der Wirtschaftsjunioren Nürnberg genau mit diesem Thema. Es geht im Schwerpunkt darum, die praktischen Erfahrungen aus Gesprächen mit Gründern, Unternehmensberatern, Kammer und Banken in den wissenschaftlichen Forschungshintergrund einzubetten. Um dabei die Selbständigen vergleichbarer zu machen wurde das Befragungsumfeld auf technologieorientierte Gründer als typisches Beispiel für kaufmännisch kaum ausgebildete Personen mit teilweise sehr zukunftsträchtigen und neuen Geschäftsideen eingegrenzt. Die Arbeit beginnt mit einer kurzen Erläuterung zur aktuellen politischen Situation von Existenzgründern und deren volkswirtschaftlichen Bedeutung. Dem folgen mehrere Begriffsdefinitionen, eine kurze Darstellung des zeitlichen Verlaufes einer Firmeneröffnung in einzelnen Phasen sowie Statistiken über Gründungen und Schließungen der letzten 20 Jahre in der Bundesrepublik. Der Hauptteil befaßt sich mit den Schwierigkeiten von Gründern im inner-, zwischen- und überbetrieblichen Unternehmensbereich und der Gründerpersönlichkeit mit ihren Motiven, Charaktereigenschaften sowie ihrem sozialen Umfeld. Den Schluß der Diplomarbeit bildet ein kurzer Epilog über die Nützlichkeit von Beratungen als Mittel zur Insolvenzverhinderung, worin besonders einige neuere Konzepte Erwähnung finden. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Einleitung1 1.1Problemstellung und Vorgehensweise1 1.2Aufbau der Diplomarbeit2 2.Wirtschaftspolitische Bedeutung von Existenzgründern3 3.Begriff, Phasen und Entwicklung von Gründungen11 3.1Begriffsbestimmungen11 3.1.1Unterschied Arbeitnehmer - Selbständiger11 3.1.2Existenzgründer13 3.1.3Technologieorientierte Gründung13 3.2Phasen einer Unternehmensgründung14 3.3Gründungen und Schließungen im Vergleich16 3.3.1Stand der Gründungsforschung16 3.3.2Entwicklungsverlauf der Gründungen und [...]

Produktinformationen

Titel: Schwierigkeiten von technologieorientierten Existenzgründern
Autor:
EAN: 9783838602165
ISBN: 978-3-8386-0216-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: diplom.de
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 195g
Größe: H210mm x B148mm x T9mm
Jahr: 1997

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen