Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

When to Trust Green? Was macht Nachhaltigkeitskommunikation glaubwürdig

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
Anja Meindl, geb. am 1. Mai 1982 in Rosenheim, studierte von 2004-2010 Diplom-Betriebswirtschaftslehre an der LMU in München... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext

Anja Meindl, geb. am 1. Mai 1982 in Rosenheim, studierte von 2004-2010 Diplom-Betriebswirtschaftslehre an der LMU in München. Neben den Vertiefungen Marketing und Innovationsmanagement setzte sie sich im Nebenfach mit den Kommunikationswissenschaften auseinander. Nach Ihrer Diplomarbeit zum vorliegenden Thema Lebensqualität nahm sie im März 2011 am Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Anton Meyer Ihre Promotion auf.



Klappentext

Die steigende Transparenz, der sich Unternehmen bedingt durch die digitale Revolution und die ständige Präsenz der sozialen Medien gegenübersehen, beeinflusst auch die Kommunikation von Nachhaltigkeitsthemen. Einerseits suchen und wünschen Konsumenten gezielt Informationen zu diesen Themen, andererseits verursacht die Zunahme der Menge und der Komplexität eben dieser Informationen seitens der Konsumenten Überforderung und Hilflosigkeit: welcher Quelle kann man denn zum Thema Nachhaltigkeit vertrauen? Dem Unternehmen? NGOs? Politikern? Der Fachpresse? Den Mitarbeitern? Konsumenten stellen vor allem die Glaubwürdigkeit - nach Skandalen zu gefälschten Bewertungen im Netz, "gekauften" Reportern und dem ständig präsenten Thema "Greenwashing" - in Frage und sind dennoch auf externe Quellen bei ihrer Informationsbeschaffung angewiesen. Die Glaubwürdigkeit der Unternehmenskommunikation erlangt somit eine große Bedeutung. Das Konzept der Nachhaltigkeit muss folglich in der Unternehmenskommunikation strategisch angegangen werden, um erfolgreich und glaubwürdig zu sein. Nachhaltigkeitskommunikation, als Teil der Marketingkommunikation, informiert Stakeholder nicht nur über nachhaltige Aktivitäten des Unternehmens, sondern kann auch grundlegend zu deren Kenntnis von Nachhaltigkeit beitragen. Zum Verständnis der Nachhaltigkeit leistet das vorliegende Arbeitspapier einen grundlegenden theoretischen Beitrag. Nach der darauf aufbauenden konzeptionellen Erarbeitung der Nachhaltigkeitskommunikation sowie des Konstruktes Glaubwürdigkeit verknüpft das Papier diese beiden Bereiche zu einem integrierten Modell. Eine empirische Untersuchung im Rahmen der Modebranche überprüft die modellarisch skizzierten Wirkungszusammenhänge mittels qualitativer Befragung im Rahmen von Fokusgruppen empirisch.

Produktinformationen

Titel: When to Trust Green? Was macht Nachhaltigkeitskommunikation glaubwürdig
Autor:
Editor:
EAN: 9783940260321
ISBN: 978-3-940260-32-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: FGM Fördergeschaft Marketing E.V.
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 131g
Größe: H211mm x B144mm x T12mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen