Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwangsarbeit in Hattingen

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
Millionen von Menschen wurden während des Zweiten Weltkrieges unter menschenunwürdigen Bedingungen in Deutschland zur Arbeit gezwu... Weiterlesen
20%
19.10 CHF 15.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Klappentext

Millionen von Menschen wurden während des Zweiten Weltkrieges unter menschenunwürdigen Bedingungen in Deutschland zur Arbeit gezwungen. Auch in Hattingen gab es kaum einen Bauern, auf dessen Hof nicht mindestens ein Ausländer arbeiten musste. Kein Handwerker, keiner der grossen Hattinger Industriebetriebe konnte ohne ausländische Arbeiter auskommen. Allein auf der Herichshütte waren mehrere Tausend ausländische Zivilarbeiter, Ostarbeiter, Kriegsgefangene und Arbeitserziehungshäftlinge beschäftigt. 1945 war jeder vierte Hattinger ein Ausländer. Über 80 Lager, in denen die mehr als 10 000 Zwangsarbeiter untergebracht waren, verteilten sich über das gesamte Stadtgebiet.
Nach fast 60 Jahren rückt das Schicksal der ehemaligen Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter anlässlich der Entschädigungsdiskussion wieder in das Bewusstsein der Öffentlichkeit. Das Stadtarchiv Hattingen legt durch seine Forschung den Grundstock für die Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels der Stadtgeschichte. Obwohl nie ein Tabuthema, überrascht, wie wenig vom tatsächlichen Ausmass der Zwangsarbeit in Hattingen bisher bekannt war. Es gibt viel Neues zu entdecken.

Das Buch ¨Zwangsarbeit in Hattingen¨ dokumentiert umfassend die vielfältigen Facetten des so genannten Ausländer- Einsatzes. Stadtarchivar Thomas Weiss beschreibt detailliert die lokalen Ereignisse. Zudem ist es ihm gelungen, alte Gerüchte, z.B. über das KZ- Hattingen oder Exekutionen im März 1945, aufzuklären. Anja Kuhn, Wissenschaftliche Referentin des Westfälischen Industriemuseums, beschäftigt sich speziell mit dem grössten Arbeitgeber von Zwangsarbeitern in Hattingen, der Henrichshütte.
Zahlreiche Abbildungen illustrieren die Zwangsarbeit in Hattingen. Neben der historischen Aufarbeitung kommen auch die ehemaligen Zwangsarbeiter selbst zu Wort. In Interviews und Briefen berichten sie von ihrem Schicksal, von ihren Gefühlen, von ihrem Leben als Zwangsarbeiter in Hattingen.

Produktinformationen

Titel: Zwangsarbeit in Hattingen
Autor:
EAN: 9783898612036
ISBN: 978-3-89861-203-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Klartext
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 168
Jahr: 2003
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen