Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Selbstbild und Fremdbild des öffentlich-rechtlichenFernsehens

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
Die heutige Zeit ist durch die umfassende Verfügbarkeit von Informationen und eine permanente Medienpräsenz gekennzeichnet. Besond... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die heutige Zeit ist durch die umfassende Verfügbarkeit von Informationen und eine permanente Medienpräsenz gekennzeichnet. Besonders im Bereich des Rundfunks werben unzählige Programmangebote um die Gunst der Zuhörer und -seher. Während bis in die 1980er Jahre hinein die öffentliche Diskussion von der Zulassung privater Anbieter in den Fernsehmarkt bestimmt wurde, scheint sich diese Fragestellung heute umgekehrt zu haben. Es steht nicht mehr die Akzeptanz privater Rundfunkanstalten zur Debatte, vielmehr liegt der Fokus auf der Frage nach der Legitimation öffentlich-rechtlicher Programme. Der aktuelle Meinungsaustausch über öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten wird im Rahmen dieser Arbeit am Beispiel des ZDF aufgegriffen. Die Übereinstimmungen und Abweichungen von Eigen- und Fremdimage der Rundfunkanstalt und deren Reputation in der Öffentlichkeit werden analysiert und gegenübergestellt. Dabei wird ebenfalls die Frage behandelt, inwiefern der öffentlich-rechtliche Rundfunk die ihm übertragenen Aufgaben erfüllt und ob seine derzeitige Position von der Bevölkerung befürwortet wird.

Autorentext

Anja Kugelstadt, Bachelor of Arts, Media Management an derFachhochschule Wiesbaden. Mitarbeiterin in der AbteilungHochschulmarketing und Nachwuchsführungskräfteprogramme, DeutscheLufthansa AG.



Klappentext

Die heutige Zeit ist durch die umfassendeVerfügbarkeit von Informationen und eine permanenteMedienpräsenz gekennzeichnet. Besonders im Bereichdes Rundfunks werben unzählige Programmangebote umdie Gunst der Zuhörer und -seher. Während bis in die1980er Jahre hinein die öffentliche Diskussion vonder Zulassung privater Anbieter in den Fernsehmarktbestimmt wurde, scheint sich diese Fragestellungheute umgekehrt zu haben. Es steht nicht mehr dieAkzeptanz privater Rundfunkanstalten zur Debatte,vielmehr liegt der Fokus auf der Frage nach derLegitimation öffentlich-rechtlicher Programme. Deraktuelle Meinungsaustausch über öffentlich-rechtlicheRundfunkanstalten wird im Rahmen dieser Arbeit amBeispiel des ZDF aufgegriffen. Die Übereinstimmungenund Abweichungen von Eigen- und Fremdimage derRundfunkanstalt und deren Reputation in derÖffentlichkeit werden analysiert undgegenübergestellt. Dabei wird ebenfalls die Fragebehandelt, inwiefern der öffentlich-rechtlicheRundfunk die ihm übertragenen Aufgaben erfüllt und obseine derzeitige Position von der Bevölkerungbefürwortet wird.

Produktinformationen

Titel: Selbstbild und Fremdbild des öffentlich-rechtlichenFernsehens
Untertitel: Ein Vergleich am Beispiel des ZDF
Autor:
EAN: 9783639179491
ISBN: 978-3-639-17949-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 231g
Größe: H220mm x B150mm x T9mm
Jahr: 2009