Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Staatliche Familienpolitiken und Frauenerwerbsintegration

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
Deutschland und Frankreich stellen den Motor in der Entwicklung der Europäischen Union dar, da ist es doch umso verwunderlicher, d... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Deutschland und Frankreich stellen den Motor in der Entwicklung der Europäischen Union dar, da ist es doch umso verwunderlicher, dass sich eine so wichtige Kennzahl, wie die Anzahl der erwerbstätigen Frauen so dramatisch unterscheidet. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Thema, das in Deutschland oft diskutiert in Frankreich hingegen gelebt wird. Doch wie lassen sich die Unterschiede erklären? Die Autorin Anja Koch analysiert die historische Entwicklung der staatlichen Familienpolitiken in beiden Ländern. Nach den theoretischen Ausführungen unter Einbeziehung der oft vernachlässigten Dimension "Kultur" wird die Nachkriegsentwicklung der finanziellen Unterstützungsleistungen für Familien mit Kindern sowie der öffentlichen Kinderbetreuungsangebote untersucht. Der finale Fokus liegt auf der resultierenden Dimension der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in beiden Nationen.

Autorentext

Anja Koch, Soziologin M.A. Studium der Soziologie, Interkulturellen Wirtschaftskommunikation und Anglistischen Sprachwissenschaft an der FSU Jena und UCLAN Preston, GB. Projektassistentin am IHK BIZ Halle- Dessau GmbH. Selbstständige Tätigkeit im Bereich Vertriebsconsulting.



Klappentext

Deutschland und Frankreich stellen den Motor in der Entwicklung der Europäischen Union dar, da ist es doch umso verwunderlicher, dass sich eine so wichtige Kennzahl, wie die Anzahl der erwerbstätigen Frauen so dramatisch unterscheidet. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Thema, das in Deutschland oft diskutiert in Frankreich hingegen gelebt wird. Doch wie lassen sich die Unterschiede erklären? Die Autorin Anja Koch analysiert die historische Entwicklung der staatlichen Familienpolitiken in beiden Ländern. Nach den theoretischen Ausführungen unter Einbeziehung der oft vernachlässigten Dimension »Kultur« wird die Nachkriegsentwicklung der finanziellen Unterstützungsleistungen für Familien mit Kindern sowie der öffentlichen Kinderbetreuungsangebote untersucht. Der finale Fokus liegt auf der resultierenden Dimension der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in beiden Nationen.

Produktinformationen

Titel: Staatliche Familienpolitiken und Frauenerwerbsintegration
Untertitel: Frankreich und Deutschland im Vergleich
Autor:
EAN: 9783836476997
ISBN: 978-3-8364-7699-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen