Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kontextoptimierte Förderung im Unterricht

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Examensarbeit bezieht sich auf durchgeführte Diagnostik, Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht im Rahmen des therapie- und unterrichtsdidaktischen Konzepts "Kontextoptimierung" in einer zweiten Klasse eines Berliner Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt "Sprache". Sie beinhaltet: - Theoretische Grundlagen der Kontextoptimierung, - Grundsätze der Kontextoptimierung im Unterricht, - Diagnostik der Zielgruppe grammatischer Förderung, - praktische Unterrichtsbeispiele kontextoptimierter Förderung aus dem Deutsch- und Sportunterricht sowie der Sprachtherapie (Schwerpunkt Verbzweitstellung und Subjekt-Verb-Kontroll-Regel), - Reflexion der Anwendung des Konzeptes Kontextoptimierung im Unterricht, - Bilder der verwendeten Medien und Materialien für die kontextoptimierte Förderung. Die zentralen Fragen der Arbeit lauten: (Wie) kann Kontextoptimierung im Unterricht einer zweiten Klasse eines sonderpädagogischen Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt "Sprache" umgesetzt werden? Welche Möglichkeiten aber auch welche Schwierigkeiten entstehen bei der Anwendung des didaktischen Konzeptes?

Autorentext

L E B E N S L A U F SCHULBILDUNG - CvS-Gymnasium in Nordrhein-Westfalen Abschluss: Allgemeine Hochschulreife PRAKTIKA - Praktikum als Rezeptionistin in Esther`s Hotel in Accra (Ghana) - Praktikum als Sekretärin bei der Ghanaian-German Economic Association in Accra PRAKTISCHES ENGAGEMENT - Freiwilliges Soziales Jahr an der ***-Grundschule in Köln, Einsatzbereich: Offener Ganztagsbereich, Unterricht und Förderunterricht der ersten und zweiten Klasse - Leiterin der Spiel-AG im offenen Ganztagsbereich an der ***-Grundschule in Köln STUDIUM - Lehramtsstudium Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten "Hören und Kommunikation" und "Lernen" sowie den Fächern Evangelische Religion und Deutsch an der Universität zu Köln - Bachelorstudium Rehabilitationswissenschaften mit den Fachrichtungen Sprachbehindertenpädagogik und Gehörlosenpädagogik sowie dem Fach Deutsch an der Humboldt-Universität zu Berlin Abschluss: Bachelor Of Arts Rehabilitationswissenschaften/Deutsch - Masterstudium Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Sprachbehindertenpädagogik und Audiopädagogik sowie dem Fach Deutsch an der Humboldt-Universität zu Berlin Abschluss: Master Of Education Sonderpädagogik/Deutsch (Note: 1,1) VORBEREITUNGSDIENST - Lehreranwärterin im Förderschwerpunkt "Sprache" an der ***-Schule in Berlin mit den Fächern Deutsch, Sachunterricht und Sprachtherapie - Lehreranwärterin im Förderschwerpunkt "Sprache" an der ***-Schule in Berlin mit den Fächern Deutsch, Sachunterricht, Sprachtherapie und Sport Abschluss: Zweite Staatsprüfung (Note: 1,6) BERUFLICHE ERFAHRUNGEN - Mitarbeiterin im Forschungsprojekt "Frühe Sprachförderung von Migrantenkindern in einem sozialen Brennpunkt Berlins" - Zertifikat zur Durchführung des Förderprogramms "Sprache und frühkindliche Bildung/Kon-Lab" nach Dr. Zvi Penner - Erzieherinnentätigkeit und Sprachförderung im Kinderladen *** in Berlin - Sprachförderprojekt "Im Zauberwald" im Kinderladen *** in Berlin EHRENAMTLICHE TÄTIGKEIT - Patin innerhalb des Projekts "Neuköllner Talente" der Bürgerstiftung Neukölln in Berlin SPRACHEN - Englisch: fließend - Französisch: mittlere Kenntnisse - Gebärdensprache: Grundkenntnisse



Klappentext

Examensarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Examensarbeit bezieht sich auf durchgeführte Diagnostik, Planung, Durchführung und Reflexion von Unterricht im Rahmen des therapie- und unterrichtsdidaktischen Konzepts "Kontextoptimierung" in einer zweiten Klasse eines Berliner Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt "Sprache". Sie beinhaltet: - Theoretische Grundlagen der Kontextoptimierung, - Grundsätze der Kontextoptimierung im Unterricht, - Diagnostik der Zielgruppe grammatischer Förderung, - praktische Unterrichtsbeispiele kontextoptimierter Förderung aus dem Deutsch- und Sportunterricht sowie der Sprachtherapie (Schwerpunkt Verbzweitstellung und Subjekt-Verb-Kontroll-Regel), - Reflexion der Anwendung des Konzeptes Kontextoptimierung im Unterricht, - Bilder der verwendeten Medien und Materialien für die kontextoptimierte Förderung. Die zentralen Fragen der Arbeit lauten: (Wie) kann Kontextoptimierung im Unterricht einer zweiten Klasse eines sonderpädagogischen Förderzentrums mit dem Förderschwerpunkt "Sprache" umgesetzt werden? Welche Möglichkeiten aber auch welche Schwierigkeiten entstehen bei der Anwendung des didaktischen Konzeptes?

Produktinformationen

Titel: Kontextoptimierte Förderung im Unterricht
Untertitel: Ausgewählte Praxisbeispiele aus einer zweiten Klasse mit dem Förderschwerpunkt "Sprache"
Autor:
EAN: 9783656302629
ISBN: 978-3-656-30262-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 102g
Größe: H211mm x B146mm x T7mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage