Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Fotoatelier als Ort der Moderne

  • Kartonierter Einband
  • 404 Seiten
Diese Arbeit stellt die bislang unsystematisch untersuchte Frage nach der Rolle großer Fotoateliers für die private Selbstrepräsen... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Diese Arbeit stellt die bislang unsystematisch untersuchte Frage nach der Rolle großer Fotoateliers für die private Selbstrepräsentation in den Zusammenhang einer Neuordnung der Räume in der Moderne. Schauplatz ist Paris in der Zeit seit den 1860er-Jahren. Die Epoche ist zentral, da sich die Stadt grundlegend durch Abriss und Neuplanung unter Baron Haussmann veränderte: Grands Boulevards, Warenhäuser, neue Oper sowie unzählige Bars, Varietés und Theater - nicht zuletzt große Fotoateliers - verhalfen Paris zu jener Topografie, die das Vergnügen mit dem Kommerz verband, weshalb sie für Walter Benjamin zur "Hauptstadt des 19. Jahrhunderts" avancierte. Anhand ausgewählter Inszenierungen von Marie Bashkirtseff und der Gräfin von Castiglione wird hier nun der Frage nachgegangen, wie in der spezifischen Öffentlichkeit des Fotoateliers Muster der Selbstdarstellung und des Blicks entwickelt wurden, die durch einen hohen Grad schichten- und geschlechtsspezifischer sowie medialer Reflexivität eine moderne Praxis visueller und performativer Weiblichkeit offenbaren. // Design: Christoph Balzar

Autorentext

Anja Herrmann studierte Kunstgeschichte, Komparatistik und Philosophie an der Ruhr Universität Bochum und an der École Pratique des Hautes Études in Paris. Seit 2014 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und seit 2015 Redakteurin bei FKW // Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur.

Produktinformationen

Titel: Das Fotoatelier als Ort der Moderne
Untertitel: Zur fotografischen Praxis von Marie Bashkirtseff und der Gräfin von Castiglione
Autor:
EAN: 9783838152134
ISBN: 978-3-8381-5213-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 404
Gewicht: 618g
Größe: H220mm x B150mm x T24mm
Jahr: 2016
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen