Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Codex Aureus

  • Fester Einband
  • 152 Seiten
Anja Grebe, geb. 1968, ist Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Publizistin. Sie ist freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Autorentext

Anja Grebe, geb. 1968, ist Kunsthistorikerin und wissenschaftliche Publizistin. Sie ist freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg und Lehrbeauftragte der Universität Erlangen-Nürnberg.



Klappentext

Der »Codex Aureus« mit seiner 1000-jährigen Geschichte ist ein Kunstwerk höchsten Ranges und ein einzigartiges Dokument europäischer Kultur. Der Prunkeinband gilt als Meisterwerk Trierer Goldschmiedekunst um 985/90. Der Codex selbst entstand um 1045 in der Benediktinerabtei Echternach. Er zählt zu den schönsten Handschriften des Mittelalters und wurde ganz in Goldtinte geschrieben. Als Evangeliar umfasst er die lateinischen Texte der vier Evangelien mit Zusätzen. Neben Zierinitialen in Gold und Purpur finden sich Zierfelder und -kolumnen, reich geschmückte Kanontafeln, ganzseitige Miniaturen mit einem Christuszyklus, Evangelistenbilder, Initial- und Textzierseiten sowie Ornamentseiten, die kostbare byzantinische Seidengewebe imitieren Der vorliegende Band zeigt alle Bild- und Zierseiten in höchster Qualität. Ausschnitte machen auf wichtige Details aufmerksam. Anja Grebe gibt eine ausführliche Beschreibung der Handschrift und informiert über die Geschichte des Codex. Ein beeindruckendes Zeugnis abendländischer Buchkunst wird so erstmals in einem prächtigen Bildband präsentiert.

Produktinformationen

Titel: Codex Aureus
Untertitel: Das Goldene Evangelienbuch von Echternach
Autor:
EAN: 9783896787248
ISBN: 978-3-89678-724-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: wbg academic
Genre: Bildende Kunst
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 647g
Größe: H461mm x B242mm x T17mm
Jahr: 2012
Auflage: 3., unveränderte Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen