Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Demokratisierung islamischer Staaten

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den 1970er Jahren wurde die Welt von einem einzigartigen Demokratisierungsschub erfasst. Viele Staaten erlebten einen Übergang ... Weiterlesen
20%
43.90 CHF 35.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In den 1970er Jahren wurde die Welt von einem einzigartigen Demokratisierungsschub erfasst. Viele Staaten erlebten einen Übergang zur Demokratie. Doch fast die gesamte islamische Welt hat sich bis heute einer Demokratisierung widersetzt. Nur sehr wenige islamische Staaten haben bislang den Wandel zur Demokratie bewältigen können. Sind die Gründe dafür in der Lehre und den Glaubensinhalten des Islam selbst zu suchen? Oder können andere Faktoren wie eine unzureichende wirtschaftliche Entwicklung, eine geringe Alphabetisierung, eine bisher nur ungenügend diversifizierte Wirtschaft oder die benachteiligte Stellung der Frau in islamisch geprägten Staaten als Erklärung hierfür dienen? Zielstellung des Buches ist es, einen Beitrag zur Beantwortung der Frage zu leisten, warum es den meisten islamischen Gesellschaften bisher nicht gelungen ist, sich zu erfolgreichen und stabilen Demokratien zu entwickeln.

Autorentext

Anja Gena, geb. 1979 in Leipzig, Studium der Soziologie, Geographie und Erziehungswissenschaft an der TU Dresden, seit 2004 selbstig.



Klappentext

In den 1970er Jahren wurde die Welt von einem einzigartigen Demo kra tisierungsschub erfasst. Viele Staaten erlebten einen ergang zur Demokratie. Doch fast die gesamte islamische Welt hat sich bis heute einer Demokratisierung widersetzt. Nur sehr wenige islamische Staa ten haben bislang den Wandel zur Demokratie bew igen k nnen. Sind die Gr nde daf r in der Lehre und den Glaubensinhalten des Islam selbst zu suchen? Oder k nnen andere Faktoren wie eine unzu reichende wirtschaftliche Entwicklung, eine geringe Alphabetisierung, eine bisher nur ungen gend diversifizierte Wirtschaft oder die benach teiligte Stellung der Frau in islamisch gepr en Staaten als Erkl ng hierf r dienen? Zielstellung des Buches ist es, einen Beitrag zur Beant wortung der Frage zu leisten, warum es den meisten islamischen Ge sell schaften bisher nicht gelungen ist, sich zu erfolgreichen und sta bilen Demokratien zu entwickeln.

Produktinformationen

Titel: Die Demokratisierung islamischer Staaten
Untertitel: Chancen und Herausforderungen
Autor:
EAN: 9783836446990
ISBN: 978-3-8364-4699-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2014

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen