Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coming-out, das closet und Heteronormativität

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der vorliegenden Arbeit werde ich theoretische Texte über das closet, Coming-out und Heteronormativität behandeln und anhand Be... Weiterlesen
20%
43.90 CHF 35.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der vorliegenden Arbeit werde ich theoretische Texte über das closet, Coming-out und Heteronormativität behandeln und anhand Beispiele der Serie "South of Nowhere" diese erklären, beziehungsweise veranschaulichen. Da die Religion einen wichtigen Teil der Serie einnimmt, werde ich zudem noch einen kurzen Abriss über Homophobie geben, um die Forschungsfrage Welche Situationen und Konfikte veranschaulicht die Serie South of Nowhere beim Coming-out der Protagonistin Spencer Carlin? vollständig beantworten zu können. Nach kurzer Erläuterung meiner Vorgehensweise, gebe ich noch einen kurzen Abriss der Erkenntnisse der drei großen Themen meiner Arbeit. Das closet und das Coming-out sind streng ineinander verwoben und können nicht voneinander getrennt werden. Beide leben in einer Coexistenz. Das Eine kann ohne das Andere nicht existieren. Denn wie Butler bereits geschrieben hat, kann keiner out sein, ohne dass er vorher nicht irgendwo innen war. Coming out of the closet wird daher als die grundlegende Metapher gebraucht, die Butlers Theorie zugleich auch räumlich veranschaulicht. Die Heteronormativität stellt für das Coming-out und das closet die Grundlage dar.

Autorentext

Mag. Anja Amersin, 1987 geboren, hat sich im Zuge Ihres Studiums auf Queer TV spezialisiert.



Klappentext

In der vorliegenden Arbeit werde ich theoretische Texte über das closet, Coming-out und Heteronormativität behandeln und anhand Beispiele der Serie "South of Nowhere" diese erklären, beziehungsweise veranschaulichen. Da die Religion einen wichtigen Teil der Serie einnimmt, werde ich zudem noch einen kurzen Abriss über Homophobie geben, um die Forschungsfrage "Welche Situationen und Konfikte veranschaulicht die Serie South of Nowhere beim Coming-out der Protagonistin Spencer Carlin?" vollständig beantworten zu können. Nach kurzer Erläuterung meiner Vorgehensweise, gebe ich noch einen kurzen Abriss der Erkenntnisse der drei großen Themen meiner Arbeit. Das closet und das Coming-out sind streng ineinander verwoben und können nicht voneinander getrennt werden. Beide leben in einer Coexistenz. Das Eine kann ohne das Andere nicht existieren. Denn wie Butler bereits geschrieben hat, kann keiner out sein, ohne dass er vorher nicht irgendwo innen war. Coming out of the closet wird daher als die grundlegende Metapher gebraucht, die Butlers Theorie zugleich auch räumlich veranschaulicht. Die Heteronormativität stellt für das Coming-out und das closet die Grundlage dar.

Produktinformationen

Titel: Coming-out, das closet und Heteronormativität
Untertitel: Einführung in die Thematik anhand der Serienanalyse "South of Nowhere"
Autor:
EAN: 9783639729559
ISBN: 978-3-639-72955-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 165g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2015

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel