Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Animationen / Transgressionen

  • Kartonierter Einband
  • 319 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Mit den neuesten Entwicklungen der Bio-Art verwirklicht sich scheinbar ein Jahrtausende alter Menschheitstraum - der Traum vom Kü... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Mit den neuesten Entwicklungen der Bio-Art verwirklicht sich scheinbar ein Jahrtausende alter Menschheitstraum - der Traum vom Künstler als zweitem Gott und Schöpfer eines eigenen, belebten Universums. Erstmals treten heute KünstlerInnen mit dem Anspruch auf, tatsächliche, genetisch veränderte Lebewesen nach ihren Vorstellungen als Kunstwerke zu erschaffen. Eingelöst scheint, was zuvor als unerreichbarer Fluchtpunkt künstlerischen Strebens, als Beschreibungsmetapher, Modellvorstellung und Qualitätskriterium für Kunst galt, daß nämlich Kunstwerke ,Lebewesen' sind oder sich doch am besten durch Konzepte erfassen lassen, die dem Bereich biologischer Lebensvorgänge enstammen. Die Fragen nach der visuellen Umsetzung von Theorien und Topoi des ,lebenden Kunstwerks' in ihrer historischen Entwicklung bestimmen dieses Buch: In welchen Formen vollzieht sich der künstlerischer ,Belebungs'-Akt? Wie wird das ,Leben' nicht nur an die Bildwerke heran-, sondern hineingetragen? Wo liegen die Bedingtheiten der Artefakte und mit welchen Mitteln werden sie versuchsweise überschritten? Schließlich: Wie verändert sich auf Seiten des Betrachters die Wahrnehmung eines derart die Grenzen von Kunst und Leben in Frage stellenden Objekts? In jedem Fall erfolgt eine solche visuelle Aktualisierung von ,Lebendigkeit' im Kunstwerk stets in Verbindung mit geschlechtsspezifischen Konzeptualisierungen des ,Lebens': In den Vorstellungen über die Kreativität des Künstlers/der Künstlerin und der Wirkung des Kunstwerks werden biologische Prozesse, gendering und künstlerische Schöpfung aufeinander projiziert.



Inhalt

Frank Fehrenbach: Kohäsion und Transgression. Zur Dialektik lebendiger Bilder Ulrich Pfisterer: Zeugung der Idee - Schwangerschaft des Geistes. Sexualisierte Metaphern und Theorien zur Werkgenese in der Renaissance Michael W. Cole: Harmonic Force in Cinquecento Painting Christiane Kruse: Ars latet arte sua. Zur Kunst des Kunstverbergens im Barock Steffen Bogen: Gezeichnete Automaten: Anleitung zur List oder Analyse des Lebendigen? Victor I. Stoichita: Schritte, Knoten, Strömungen. Zur Pygmalion-Ikonographie in der Zeit der Aufklärung Ralph Ubl: Tiefe des Lebens, Reflexion der Malerei, Sitten der Tiger. Zu Eugène Delacroix' Jeune tigre jouant avec sa mère Doris Croissant : Zeuxis goes East. Negotiating mimesis in Early Modern Japan Thomas Röske: "Eine Bewegung von übermenschlicher Wucht" - "schizophrenes Weltgefühl" in expressionistischer Kunstgeschichtsschreibung Reinhard Zimmermann: Das Kunstwerk als Wirk-Organismus. Zur Bildtheorie der Abstraktion Christian Begemann: "ein spermawerk äußerster konsequenz". Ernst Jandl, Anselm Kiefer und die Tradition künstlerischer Autoerotik Anja Zimmermann: Vererbung als kreativer Akt. Mythen von Geschlecht, Autorität und Lebendigkeit in der ,Bio-Art'

Produktinformationen

Titel: Animationen / Transgressionen
Untertitel: Das Kunstwerk als Lebewesen
Editor:
EAN: 9783050041575
ISBN: 978-3-05-004157-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Akademie Verlag GmbH
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 319
Gewicht: 720g
Größe: H242mm x B154mm x T20mm
Jahr: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen