Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hermann Hesse und Europa

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In diesem Aufsatz wird Hermann Hesse von einer weniger bekannten Seite, von der Europäischen vorgestellt. Der schweizer Autor war ... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In diesem Aufsatz wird Hermann Hesse von einer weniger bekannten Seite, von der Europäischen vorgestellt. Der schweizer Autor war lebenslang mit dem Schicksal der abendländischen Kultur beschäftigt. Ein Beweis hierfür ist, dass er auf alle Europafragen des 20. Jahrhunderts eine Antwort zu bieten hatte. Diese kann man sowohl in der Fiktion (Der Steppenwolf), als auch in den nicht-fiktionalen Werken auffinden (wie Tagebuchaufzeichnungen, Reisebeschreibungen, Privatbriefen und Essays). Dieser Aufsatz ist ein Versuch Hermann Hesse in dem Europadiskurs des vergangenen Jahrhunderts zu positionieren, den Vergleich zu anderen zeitgenössischen Autoren herzustellen (wie Hugo von Hofmannsthal, Romain Rolland, Annette Kolb und Thomas Mann) und, nicht zu Letzt, die Aktualität seiner Gedanken zu prüfen. Das Buch ist nicht nur für Hesse-Leser empfehlenswert, sondern auch für diejenigen, die am Europadiskurs interessiert sind, oder auf der Suche nach ihrem kulturellen Erbe sind.

Produktinformationen

Titel: Hermann Hesse und Europa
Untertitel: Hermann Hesses Europakonzept in Fiktion und Essayistik
Autor:
EAN: 9783639029994
ISBN: 978-3-639-02999-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 88g
Größe: H220mm x B150mm x T13mm
Jahr: 2013

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen