2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Motivation in der Suchttherapie

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Eine wesentliche Herausforderung der Suchttherapie liegt in Aufrechterhaltung und Förderung der Motivation, um an einem Behandlung... Weiterlesen
30%
64.00 CHF 44.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Eine wesentliche Herausforderung der Suchttherapie liegt in Aufrechterhaltung und Förderung der Motivation, um an einem Behandlungsangebot teilzunehmen und sich selbst verändern zu wollen. Die vorliegende Studie veranschaulicht in nachvollziehbaren Schritten den Vergleich zwischen damatherapeutischen und verhaltenstherapeutischen Interventionen hinsichtlich der Motivationsförderung bei Suchtpatienten. Zudem wird aus verhaltenstherapeutischer Sicht eine Antwort auf die Frage gegeben inwieweit die Dramatherapie eine bereichernde Ergänzung der Suchttherapie darstellen kann.

Autorentext
Anika Schober, Jg. 1981, Bachelor of Arts Therapies Creatieve Therapie Drama (Nijmegen, NL), Master of Science in Addiction Prevention and Treatment (Köln), Suchttherapeutin KatHO NRW. Seit 2005 in allgemeinpsychiatrischen und suchttherapeutischen Kliniken als Einzel-, Gruppen- und Bezugstherapeutin tätig. Referentin für Drama- und Suchttherapie.

Produktinformationen

Titel: Motivation in der Suchttherapie
Untertitel: Motivationsfördernde und -aufrechterhaltende Methoden der Drama- und Verhaltenstherapie in der klinischen Suchttherapie
Autor:
EAN: 9783639882476
ISBN: 978-3-639-88247-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 374g
Größe: H220mm x B150mm x T14mm
Jahr: 2016