Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung durch Sport

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
Die Forderung der gleichberechtigten, gesellschaftlichen Teilhabe für alle, hat spätestens seit der Begriffseinführung der Integra... Weiterlesen
20%
39.50 CHF 31.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Forderung der gleichberechtigten, gesellschaftlichen Teilhabe für alle, hat spätestens seit der Begriffseinführung der Integration Bestand. Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention ist die gesellschaftliche Teilhabe mittels des Begriffs der Inklusion in Deutschland rechtsverbindlich verankert. Trotz dieser gesetzlichen Regelung ist die tatsächliche Umsetzung der Inklusion in der Realität oftmals nicht annähernd gegeben. Auch heute noch sind Menschen mit (geistiger) Behinderung im besonderen Maße von Ausgrenzung und Diskriminierung betroffen. Aus diesem Grunde untersucht die vorliegende Arbeit, inwiefern eine Öffnung der drei exemplarisch ausgewählten Sportverbände im Hinblick auf die Grundannahmen der Inklusion erfolgen konnte. Abschließend stellt sich die Frage, ob Inklusion in allen gesellschaftlichen Ebenen und Bereichen umgesetzt werden kann und muss. Die Aufgaben der Sozialen Arbeit werden unter den Aspekten der Selbstbestimmung, Assistenz und Empowerment dargestellt.

Produktinformationen

Titel: Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung durch Sport
Untertitel: Ein Vergleich der Konzepte von Leistungsanbietern im Bundesland Berlin im Spannungsfeld zwischen Inklusion und Exklusion
Autor:
EAN: 9783330521490
ISBN: 978-3-330-52149-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 125g
Größe: H221mm x B149mm x T7mm
Veröffentlichung: 10.08.2017
Jahr: 2017
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen