Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diagnostik, Förderpädagogik und Darstellendes Spiel

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Spiel ist eines der Grundphänomene des menschlichen Daseins. Es begleitet Menschen mit und ohne Behinderung in verschiedenen Forme... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Spiel ist eines der Grundphänomene des menschlichen Daseins. Es begleitet Menschen mit und ohne Behinderung in verschiedenen Formen des Lebens. Betrachtet man seine Biografie genauer, zeigt es sich, dass sich spielerische Elemente ohne Unterbrechung durchziehen. Zum Begriff "Spiel" finden sich viele Definitionen, doch er entzieht sich einer exakten Erklärung. Spiele lassen eine große Vielfalt zu. Neben lebensalterstypischen und kulturspezifischen Möglichkeiten findet man auch Spiele für Menschen mit einer Behinderung. Spiel ist ein Bereich innerhalb der Behindertenpädagogik, in dem eine besondere Förderung notwendig ist. Begegnung findet zwischen den Menschen statt. Genau in diesem Punkt greift das Spiel ein. Es schafft eine besondere Atmosphäre, in der sich die Spielenden in ihrem "Sosein" akzeptieren und aufgehoben fühlen. Es bietet den Menschen die Möglichkeit, sich als selbstständig handelnden Menschen zu erfahren und seine Selbstkompetenz zu fördern. Ein Rezept um Menschen mit einer Behinderung spielfähig zu machen, gibt es nicht, doch es gibt verschiedene Herangehensweisen, die den Umgang erleichtern können.

Autorentext

Dipl. Päd.: Lehramt für Volks- und Sonderschulen



Klappentext

Spiel ist eines der Grundphänomene des menschlichen Daseins. Es begleitet Menschen mit und ohne Behinderung in verschiedenen Formen des Lebens. Betrachtet man seine Biografie genauer, zeigt es sich, dass sich spielerische Elemente ohne Unterbrechung durchziehen. Zum Begriff "Spiel" finden sich viele Definitionen, doch er entzieht sich einer exakten Erklärung. Spiele lassen eine große Vielfalt zu. Neben lebensalterstypischen und kulturspezifischen Möglichkeiten findet man auch Spiele für Menschen mit einer Behinderung. Spiel ist ein Bereich innerhalb der Behindertenpädagogik, in dem eine besondere Förderung notwendig ist. Begegnung findet zwischen den Menschen statt. Genau in diesem Punkt greift das Spiel ein. Es schafft eine besondere Atmosphäre, in der sich die Spielenden in ihrem "Sosein" akzeptieren und aufgehoben fühlen. Es bietet den Menschen die Möglichkeit, sich als selbstständig handelnden Menschen zu erfahren und seine Selbstkompetenz zu fördern. Ein Rezept um Menschen mit einer Behinderung spielfähig zu machen, gibt es nicht, doch es gibt verschiedene Herangehensweisen, die den Umgang erleichtern können.

Produktinformationen

Titel: Diagnostik, Förderpädagogik und Darstellendes Spiel
Untertitel: Der Beitrag des Darstellenden Spiels zur Integration in der Volksschule
Autor:
EAN: 9783639299342
ISBN: 978-3-639-29934-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 178g
Größe: H221mm x B151mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.10.2010
Jahr: 2010

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen