Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Integration der Isarräume in das städtische Leben Münchens

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Flusslauf der Isar in München ist von einem beidseitigen Grünzug geprägt, dennoch bietet der innerstädtische Isarraum nur weni... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Flusslauf der Isar in München ist von einem beidseitigen Grünzug geprägt, dennoch bietet der innerstädtische Isarraum nur wenige urbane Naherholungsmöglichkeiten. Am Ostufer ermöglicht die in den vergangenen Jahren realisierte Renaturierung des Flusslaufs zwar auf den Hochwasserwiesen Bade- und Erholungsmöglichkeiten, doch wurde der Umgriff des innerstädtischen Isarraumes am Westufer nicht in Betracht gezogen. Dieses wurde am Ende des 19. Jahrhundert sehr geradlinig zur Steilböschung ausgebaut, was zu einer spürbaren Abgrenzung der Isar zur Innenstadt geführt hat. Anhand einer Analyse der Stadt und ihrer angrenzenden Räume entlang des Uferbereichs, soll eine Umgestaltung insbesondere des westlichen Isarraums zu einem in das Stadtgefüge integrierten, urbanen Freizeit- und Erholungsraums versucht werden. Für das Westufer auf Höhe des Glockenbachviertels sollen Möglichkeiten gezeigt werden, um eine bessere Zugänglichkeit zur Isar zu schaffen. Denn gerade in diesem lebendigen Viertel fehlt es an begrünten Aufenthaltsflächen. Eine neue Verbindung zu den Grünräumen der Isar könnte hier einen sehr wohltuenden Ausgleich schaffen.

Autorentext

Anica Krupnicki studierte von 2006-2015 Architektur an der Hochschule München und zuletzt an der Technischen Universität Wien, wo sie Ihr Studium mit Auszeichnung absolvierte. Während ihrer Studienzeit war sie in verschiedenen Architekturbüros in München und in Wien tätig.Heute lebt und arbeitet sie als Architektin in Wien.



Klappentext

Der Flusslauf der Isar in München ist von einem beidseitigen Grünzug geprägt, dennoch bietet der innerstädtische Isarraum nur wenige urbane Naherholungsmöglichkeiten. Am Ostufer ermöglicht die in den vergangenen Jahren realisierte Renaturierung des Flusslaufs zwar auf den Hochwasserwiesen Bade- und Erholungsmöglichkeiten, doch wurde der Umgriff des innerstädtischen Isarraumes am Westufer nicht in Betracht gezogen. Dieses wurde am Ende des 19. Jahrhundert sehr geradlinig zur Steilböschung ausgebaut, was zu einer spürbaren Abgrenzung der Isar zur Innenstadt geführt hat. Anhand einer Analyse der Stadt und ihrer angrenzenden Räume entlang des Uferbereichs, soll eine Umgestaltung insbesondere des westlichen Isarraums zu einem in das Stadtgefüge integrierten, urbanen Freizeit- und Erholungsraums versucht werden. Für das Westufer auf Höhe des Glockenbachviertels sollen Möglichkeiten gezeigt werden, um eine bessere Zugänglichkeit zur Isar zu schaffen. Denn gerade in diesem lebendigen Viertel fehlt es an begrünten Aufenthaltsflächen. Eine neue Verbindung zu den Grünräumen der Isar könnte hier einen sehr wohltuenden Ausgleich schaffen.

Produktinformationen

Titel: Integration der Isarräume in das städtische Leben Münchens
Untertitel: Flusslandschaft, Annäherung, Lebensraum
Autor:
EAN: 9783639869415
ISBN: 978-3-639-86941-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 171g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm