2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Angst und Zuversicht

  • Kartonierter Einband
  • 101 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Thomas Fuchs, geb. 1958, studierte Medizin, Geschichte und Philosophie in München. Er promovierte 1989 in Medizingeschichte. Nach ... Weiterlesen
30%
13.90 CHF 9.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext
Thomas Fuchs, geb. 1958, studierte Medizin, Geschichte und Philosophie in München. Er promovierte 1989 in Medizingeschichte. Nach Ausbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie seit 1997 Oberarzt an der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg. 1999 Habilitation in Psychiatrie und Promotion in Philosophie. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Anthropologie, Psychopathologie und Medizinethik.

Klappentext

'Don't worry, be happy...' hämmert einer der Erfolgsschlager unserer Tage dem Publikum ein. Man darf dies wohl als eines der Indizien für die tief sitzenden Ängste werten, die viele Menschen heute empfinden. Rationales und Irrationales fließen dabei ineinander: Angst vor Terrorismus, Angst vor Verlust des Arbeitsplatzes, Angst vor Überfremdung, vor dem Alter, vor Armut ... Auf der anderen Seite fehlt es nicht an mehr und vor allem weniger seriösen Angeboten, die Trost und Hilfe versprechen und Mut machen wollen. Die öffentliche Vortragsreihe Studium Generale der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg griff im Sommersemester 2003 diese Zeitphänomene auf und gab Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen Gelegenheit, über beide Aspekte - Angst und Zuversicht - aus der Perspektive ihres Faches zu sprechen. Die Beiträge, die so zustande kamen, stammen aus den Bereichen Psychologie, Theologie, Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichtswissenschaft. Aber auch ein Praktiker, der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Müller, leistete einen Beitrag zum Thema. Inhalt: Thomas Fuchs: Todesangst und Todesverdrängung in der Gegenwart. - Joachim Radkau: Das Zeitalter der Nervosität. - Christof Gestrich: Selbstvertretung und Vertrauen. Ethische und religiöse Fundamente der Zuversicht. - Thomas Meder: Übertragungen - Angst und Zuversicht im deutschen Film und Fernsehen. - Karl Pestalozzi: 'Wo aber Gefahr ist, wächst/Das Rettende auch'? Angst und Zuversicht in der deutschen Literatur. - Werner Müller: Angst und Zuversicht als Faktoren wirtschaftlicher Entwicklung. - Gerd Rudolf: Angst und Zuversicht aus psychotherapeutischer Sicht.

Produktinformationen

Titel: Angst und Zuversicht
Untertitel: Sammelband der Vorträge des 'Studium Generale' der Ruprecht-Karls- Universität Heidelberg im Sommersemester 2003
Adaptiert von:
Schöpfer:
EAN: 9783825350246
ISBN: 978-3-8253-5024-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Universitätsvlg. Winter
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 101
Gewicht: 133g
Größe: H212mm x B136mm x T7mm
Jahr: 2005

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel