Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

"Eine berühmte Persönlichkeit beschreiben" als Thema einer Deutschstunde in der Klassenstufe 8

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, , Sprache: Deutsch, Abstrac... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Personenbeschreibung gehört zu den Aufsatzformen der Sekundarstufe I, sie knüpft an der Lebenswelt der Schüler an, weil in verschiedenen Kontexten immer wieder Personen beschrieben werden müssen. Schüler werden damit konfrontiert, wenn sie Freunden oder den Eltern Mitschüler, Freunde oder Lehrer beschreiben wollen oder der Polizei einen Täter beschreiben sollen. Aus diesen Gründen eignet sich die Textform gut dazu, die Schreibkompetenzen der Schüler zu fördern. Je nach Anlass und Zweck wird bei der schriftlichen Personenbeschreibung entschieden, welche Angaben gemacht werden, ob eine rein äußerliche Beschreibung genügt oder ob Eigenschaften, Verhaltensweisen und die Wirkung der Person integriert werden. Typische Merkmale einer Personenbeschreibung betreffen sowohl inhaltliche als auch formale Aspekte. Inhaltlich ist darauf zu achten, dass man systematisch und sachlich beschreibt. Die äußeren Merkmale einer Person sollten in sinnvoller Reihenfolge (von oben nach unten, vom Allgemeinen zum Besonderen oder vom Auffallenden zu Details) beschrieben werden. Beim Beschreiben von oben nach unten folgt auf die Angabe persönlicher Daten eine genaue Beschreibung der Person von Kopf bis Fuß. Dabei sollten auch die besonderen Merkmale einer Person (Pickel, Narben, Tattoos) Erwähnung finden. Nach den äußerlichen Merkmalen kann auf die Eigenschaften und Verhaltensweisen einer Person eingegangen werden. Formal müssen die Schüler darauf achten, Wiederholungen und kurze Hauptsätze zu vermeiden, wechselnde Satzanfänge zu verwenden, im Präsens zu schreiben und treffende Adjektive zu benutzen. Ferner müssen Sie lernen, dass man bei der Beschreibung zwar eine persönliche, wertende Haltung einnehmen kann, dass beleidigende, diskriminierende Äußerungen jedoch zu vermeiden sind, auch wenn dem Schreiber die zu beschreibende Person nicht sympathisch ist. In der geplanten Unterrichtsstunde sollen die Schüler eine berühmte Persönlichkeit beschreiben. Durch diese Schreibaufgabe wird an den Interessen und der Lebenswelt der Schüler angeknüpft.

Klappentext

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Deutsch - Pädagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, , Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Personenbeschreibung gehört zu den Aufsatzformen der Sekundarstufe I, sie knüpft an der Lebenswelt der Schüler an, weil in verschiedenen Kontexten immer wieder Personen beschrieben werden müssen. Schüler werden damit konfrontiert, wenn sie Freunden oder den Eltern Mitschüler, Freunde oder Lehrer beschreiben wollen oder der Polizei einen Täter beschreiben sollen. Aus diesen Gründen eignet sich die Textform gut dazu, die Schreibkompetenzen der Schüler zu fördern. Je nach Anlass und Zweck wird bei der schriftlichen Personenbeschreibung entschieden, welche Angaben gemacht werden, ob eine rein äußerliche Beschreibung genügt oder ob Eigenschaften, Verhaltensweisen und die Wirkung der Person integriert werden. Typische Merkmale einer Personenbeschreibung betreffen sowohl inhaltliche als auch formale Aspekte. Inhaltlich ist darauf zu achten, dass man systematisch und sachlich beschreibt. Die äußeren Merkmale einer Person sollten in sinnvoller Reihenfolge (von oben nach unten, vom Allgemeinen zum Besonderen oder vom Auffallenden zu Details) beschrieben werden. Beim Beschreiben von oben nach unten folgt auf die Angabe persönlicher Daten eine genaue Beschreibung der Person von Kopf bis Fuß. Dabei sollten auch die besonderen Merkmale einer Person (Pickel, Narben, Tattoos) Erwähnung finden. Nach den äußerlichen Merkmalen kann auf die Eigenschaften und Verhaltensweisen einer Person eingegangen werden. Formal müssen die Schüler darauf achten, Wiederholungen und kurze Hauptsätze zu vermeiden, wechselnde Satzanfänge zu verwenden, im Präsens zu schreiben und treffende Adjektive zu benutzen. Ferner müssen Sie lernen, dass man bei der Beschreibung zwar eine persönliche, wertende Haltung einnehmen kann, dass beleidigende, diskriminierende Äußerungen jedoch zu vermeiden sind, auch wenn dem Schreiber die zu beschreibende Person nicht sympathisch ist. In der geplanten Unterrichtsstunde sollen die Schüler eine berühmte Persönlichkeit beschreiben. Durch diese Schreibaufgabe wird an den Interessen und der Lebenswelt der Schüler angeknüpft.

Produktinformationen

Titel: "Eine berühmte Persönlichkeit beschreiben" als Thema einer Deutschstunde in der Klassenstufe 8
Autor:
EAN: 9783640840472
ISBN: 978-3-640-84047-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Sekundärliteratur & Lektürehilfen
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 44g
Größe: H210mm x B146mm x T12mm
Jahr: 2011
Auflage: 2. Auflage