Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Englisch-deutsche Sprachimporte

  • Kartonierter Einband
  • 164 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Anglizismen finden in vielen Lebensbereichen Verwendung und gehören teils bereits fest zum deu... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Anglizismen finden in vielen Lebensbereichen Verwendung und gehören teils bereits fest zum deutschen Wortschatz. Bislang waren solche Entlehnungen vor allem Gegenstand linguistischer Untersuchungen. Soziologisch interessant sind dagegen die außersprachlichen Faktoren und Bedingungen des Sprach kontakts und die Auswirkungen auf die Kommunikation der betroffenen Sprachgemeinschaft. Ziel dieser interdisziplinären Analyse ist es daher die sozio-kulturelle Dimension sprachlicher Interferenzprozesse aufzuzeigen. Dabei geht die Autorin, Angelika Söhne, von der Annahme aus, dass Sprache keine von Sprechern unabhängige Existenz zukommt, sondern ein soziales Phänomen ist, dass durch den Gebrauch als Kommunikationsmittel von den Sprachakteuren variiert und verändert werden kann. Nach einer Übersicht über die verschiedenen Interferenzarten und den aktuellen Forschungsstand befasst sie sich mit den sozio-kulturellen Faktoren wie Globalisierung und Bilingualität und den Folgen der Anglizismenverbreitung. Konkret wendet sie in ihrer Analyse die soziologische Handlungstheorie der rationalen Hand lungswahl auf das Sprachphänomen Entlehnung an, und erklärt, wie die stei gende Zahl der Anglizismen im Wortschatz als nicht-intendierter Effekt aus in dividuellen aber systematisch erfolgenden Wahlhandlungen von Sprechern hervorgehen kann.

Autorentext

Studium der Soziologie, Germanistik und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf mit Schwerpunkten in Handlungs- und Systemtheorie, Sprachwandel und öffentlicher Sprachgebrauch. Projektsachbearbeiterin bei der VEM in Wuppertal sowie freiberufliche Fachübersetzerin.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Anglizismen finden in vielen Lebensbereichen Verwendung und gehören teils bereits fest zum deutschen Wortschatz. Bislang waren solche Entlehnungen vor allem Gegenstand linguistischer Untersuchungen. Soziologisch interessant sind dagegen die außersprachlichen Faktoren und Bedingungen des Sprach­kontakts und die Auswirkungen auf die Kommunikation der betroffenen Sprachgemeinschaft. Ziel dieser interdisziplinären Analyse ist es daher die sozio-kulturelle Dimension sprachlicher Interferenzprozesse aufzuzeigen. Dabei geht die Autorin, Angelika Söhne, von der Annahme aus, dass Sprache keine von Sprechern unabhängige Existenz zukommt, sondern ein soziales Phänomen ist, dass durch den Gebrauch als Kommunikationsmittel von den Sprachakteuren variiert und verändert werden kann. Nach einer Übersicht über die verschiedenen Interferenzarten und den aktuellen Forschungsstand befasst sie sich mit den sozio-kulturellen Faktoren wie Globalisierung und Bilingualität und den Folgen der Anglizismenverbreitung. Konkret wendet sie in ihrer Analyse die soziologische Handlungstheorie der rationalen Hand­lungswahl auf das Sprachphänomen Entlehnung an, und erklärt, wie die stei­gende Zahl der Anglizismen im Wortschatz als nicht-intendierter Effekt aus in­dividuellen aber systematisch erfolgenden Wahlhandlungen von Sprechern hervorgehen kann.

Produktinformationen

Titel: Englisch-deutsche Sprachimporte
Untertitel: Faktoren, Bedingungen und Folgen des Anglizismengebrauchs im Deutschen
Autor:
EAN: 9783639417906
ISBN: 978-3-639-41790-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 164
Gewicht: 261g
Größe: H220mm x B150mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel