Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unternehmenskauf und Umweltaltlasten

  • Kartonierter Einband
  • 217 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Werk befaßt sich mit dem vertraglichen Gestaltungsspielraum, der den Parteien eines Unternehmenskaufs im Hinblick auf Umweltal... Weiterlesen
20%
45.00 CHF 36.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das Werk befaßt sich mit dem vertraglichen Gestaltungsspielraum, der den Parteien eines Unternehmenskaufs im Hinblick auf Umweltaltlasten zur Verfügung steht. Die Autorin untersucht zunächst die durch das Bundesbodenschutzgesetz geänderte Rechtslage, insbesondere Voraussetzungen und Adressaten der Sanierungspflicht. Anschließend werden die Konsequenzen näher untersucht, die die gewählte Transaktionsstruktur (Asset Deal/Share Deal) und etwaige Restrukturierungen (Spaltung, Verschmelzung) für das Altlastenrisiko der Beteiligten haben. Dabei geht die Autorin auch auf die rechtlichen Probleme der mittlerweile üblichen Unternehmensprüfung (Due Diligence) und die Besonderheiten bei internationalen Transaktionen ein. Im Mittelpunkt steht die vertragliche Gestaltung des Haftungsrisikos der Parteien. Die Untersuchung richtet sich mit ihren praxisorientierten Hinweisen nicht nur an die juristischen Berater eines Unternehmens, sondern vermittelt auch Grundlagenwissen für andere Berater, die sich im Zusammenhang mit Unternehmenskäufen mit dem Altlastenrisiko befassen müssen. Die Autorin ist seit 1996 als Rechtsanwältin mit Spezialisierung auf internationale M&A-Transaktionen tätig.

Produktinformationen

Titel: Unternehmenskauf und Umweltaltlasten
Untertitel: Vertragliche Gestaltung des Haftungsrisikos unter besonderer Berücksichtigung des BBodSchG
Autor:
EAN: 9783789074554
Format: Kartonierter Einband
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 217
Gewicht: 339g
Größe: H230mm x B230mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Frankfurter Schriften zum Umweltrecht"