Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Richtige Mutter - falsche Mutter?

  • Kartonierter Einband
  • 169 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der Kontakt zwischen Müttern und den von ihnen getrennt lebenden Kindern ist unverzichtbar. 2013 haben deutsche Jugendämter 42.123... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Kontakt zwischen Müttern und den von ihnen getrennt lebenden Kindern ist unverzichtbar. 2013 haben deutsche Jugendämter 42.123 Kinder aus ihrer Herkunftsfamilie genommen. Was bedeutet das für die leiblichen Mütter? Haben sie das Recht auf ihr Kind und den Kontakt zu ihm verwirkt? Ein Plädoyer für die Rechte von Müttern, deren Kinder in einer Pflegefamilie leben. Das Recht auf Kontakt zwischen Pflegekindern und ihren leiblichen Müttern.

Können Mütter das Recht an ihrem Kind verlieren? Sind Pflegemütter die besseren Mütter? 2013 haben deutsche Jugendämter 42.123 Kinder aus ihrer Herkunftsfamilie genommen. Was bedeutet das für die leiblichen Mütter? Haben sie das Recht auf ihr Kind und den Kontakt zu ihm verwirkt? Angelika Rohwetter und Marlies Böner Zollenkopf fragen, wie nach einer notwendig gewordenen Inobhutnahme durch das Jugendamt der Kontakt zu den leiblichen Eltern gestaltet werden kann. Die Inobhutnahme bleibt ein Eingriff in das Beziehungssystem, wenn auch manchmal unvermeidbar, weil das Wohl des Kindes gefährdet ist. Den häufig alleinstehenden Müttern wird oft von Jugendämtern und Pflegefamilien der Kontakt zu ihren Kindern erschwert. Mitunter erscheinen diese Maßnahmen eher als Strafaktion für unfähige Mütter. Die leiblichen Mütter dürfen und sollten auch weiterhin eine Rolle im Leben ihrer Kinder spielen; wie diese gestaltet werden könnte, beschreibt das Buch.

Autorentext

Jahrgang 1952 seit 1982 Beratung und Betreuung von Frauen in Trennungssituationen zahlreiche Veröffentlichungen im belletristischen Bereich

Produktinformationen

Titel: Richtige Mutter - falsche Mutter?
Untertitel: Die Rolle der leiblichen Mütter im Pflegekindersystem
Autor:
EAN: 9783525402245
ISBN: 978-3-525-40224-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 169
Gewicht: 212g
Größe: H205mm x B123mm x T15mm
Veröffentlichung: 08.03.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen