Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leseerziehung von Schülern mit migrativem Hintergrund

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Leseerziehung im Besonderen von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprac... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Leseerziehung im Besonderen von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache unter Berücksichtigung des österreichischen Lehrplans für Volksschulen. Weiters wird der Ist-Stand der Lesekompetenz im Raum Linz mit Hilfe des Stolperwörterlesetests dargestellt. Dabei erfährt man ob geschlechtsspezifische Unterschiede bestehen und warum Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache oft eine niedrigere Lesekompetenz aufweisen. Auch werden die Notwendigkeit und die Entwicklung des Lesens und die dabei möglichen Gründe für Leseschwäche angegeben. Das nächste Kapitel behandelt die Bedeutung der Erstsprache für die Lesekompetenz. Schließlich wird die Leseförderung speziell auch für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache anhand zahlreicher Vorschläge thematisiert. Das Ziel dieses Buches ist es Hintergrundwissen zum Thema Lesen und Migration zu bekommen und dadurch den eigenen Unterricht zu optimieren.

Autorentext

Angelika Kljajic BEd ist Volksschullehrerin. Sie hat sich den Schwerpunkt "Lesen und Migration" gesetzt.



Klappentext

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Leseerziehung im Besonderen von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache unter Berücksichtigung des österreichischen Lehrplans für Volksschulen. Weiters wird der Ist-Stand der Lesekompetenz im Raum Linz mit Hilfe des Stolperwörterlesetests dargestellt. Dabei erfährt man ob geschlechtsspezifische Unterschiede bestehen und warum Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache oft eine niedrigere Lesekompetenz aufweisen. Auch werden die Notwendigkeit und die Entwicklung des Lesens und die dabei möglichen Gründe für Leseschwäche angegeben. Das nächste Kapitel behandelt die Bedeutung der Erstsprache für die Lesekompetenz. Schließlich wird die Leseförderung speziell auch für Schülerinnen und Schüler mit Deutsch als Zweitsprache anhand zahlreicher Vorschläge thematisiert. Das Ziel dieses Buches ist es Hintergrundwissen zum Thema Lesen und Migration zu bekommen und dadurch den eigenen Unterricht zu optimieren.

Produktinformationen

Titel: Leseerziehung von Schülern mit migrativem Hintergrund
Untertitel: Was Lehrerinnen und Lehrer wissen sollten!
Autor:
EAN: 9783639354096
ISBN: 978-3-639-35409-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 161g
Größe: H222mm x B149mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.05.2011
Jahr: 2011

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen