Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Faszination und Gewalt:. Kolumbien - unser gemeinsamer Nenner

  • Kartonierter Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenstand der Untersuchung ist eine Werbekampagne in Kolumbien aus den Jahren 2000 bis 2003. Werbung wird hier innovativ für Staa... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Gegenstand der Untersuchung ist eine Werbekampagne in Kolumbien aus den Jahren 2000 bis 2003. Werbung wird hier innovativ für Staatspropaganda genutzt, mit dem Ziel der Beeinflussung von Verhalten und kollektiven Werten. Diese Zeit war geprägt von Friedensverhandlungen zwischen der Regierung Pastrana und der Guerrilla-Gruppe FARC. Das anfänglich von Optimismus geprägte Unterfangen scheiterte und konnte den andauernden bewaffneten Konflikt in Kolumbien nicht lösen. Anhand einer diskurskritischen Analyse wird versucht, den Zusammenhang zwischen gesellschaftlicher Wirklichkeit, kollektiver Identität, Medien und Kommunikation zu klären. Ausgehend vom sozio-politischen Kontext Kolumbiens in diesen Jahren wird der Frage nachgegangen, wie Wirklichkeitsdefinitionen diskursiv und medial ausgehandelt werden und welche identitätsstiftende Funktion von den herrschenden Diskursen ausgeht.

Autorentext

Die Autorin: Angelika Hennecke ist diplomierte Sprachmittlerin für Russisch und Spanisch. 1998 promovierte sie an der Europa-Universität Viadrina (Frankfurt/Oder). Von 1999 bis 2002 war sie als Lektorin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Bogotá (Kolumbien) tätig, anschließend bis 2004 in gleicher Funktion an der Nationaluniversität Córdoba (Argentinien). Derzeit lehrt die Autorin an der Europa-Universität Viadrina.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Werbekommunikation - Medien-Werte - Kritische Diskursanalyse - Multimediale Texte-Semiotik - Kolumbien - Gesellschaftspolitischer Kontext in Kolumbien unter der Regierung Pastrana.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Faszination und Gewalt:. Kolumbien - unser gemeinsamer Nenner
Untertitel: Reflexionen über das Verhältnis zwischen kultureller Identität, Kommunikation und Medien anhand der diskursanalytischen Untersuchung einer kolumbianischen Werbekampagne
Autor:
EAN: 9783631549308
ISBN: 978-3-631-54930-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 272g
Größe: H205mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel