Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Henry und die Sache mit dem Bären

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Bären wachsen nicht auf Bäumen ... Der neunjährige Henry ist mit seinen Eltern aufs Land gezogen. Hier soll die Luft besser sein, ... Weiterlesen
20%
9.90 CHF 7.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Altersempfehlung
Hinweis: Dieser Artikel ist für Jugendliche unter 6 Jahren nicht geeignet.

Beschreibung

Bären wachsen nicht auf Bäumen ... Der neunjährige Henry ist mit seinen Eltern aufs Land gezogen. Hier soll die Luft besser sein, aber das ist Henry egal. Er vermisst seine Freunde und seine Fußballmannschaft. Fußball spielen die hier auch, aber die Mannschaft, die ihm am besten gefällt, will ihn nicht aufnehmen. Irgendwie glaubt Henry, dass alles viel einfacher wäre, wenn er ein Haustier hätte. Und so erfindet er kurzerhand einen Bären. Als alle Ausreden nicht mehr helfen und die Kinder aus seiner Klasse schon vor der Haustür stehen, um endlich den Bären zu sehen, staunt auch Henry nicht schlecht, als in seinem Garten auf einmal ein Bär herumtapst ... Ein hinreißendes Buch über einen kleinen Fußballfan, der einen neuen Freund findet.

Unbedingt lesen!

Autorentext
Angelika Glitz, Jahrgang 66, studierte in Münster Betriebswirtschaftslehre und arbeitete einige Jahre in der Werbung. Heute lebt Angelika Glitz mit Mann und drei Kindern am Rand des Taunus und schreibt seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche. Außerdem erfindet sie Geschichten fürs Theater, für Rundfunk und Fernsehen.

Annette Swoboda, geboren 1962, studierte Arts Plastiques in Aix-en-Provence, Frankreich, und Graphik-Design in Mannheim. Seit ihrem ersten Bilderbuchprojekt 1992 arbeitet sie als Illustratorin für verschiedene Kinderbuchverlage. Sie lebt heute mit ihrer Familie auf einem Hof in der friesischen Wehde.

Klappentext

Bären wachsen nicht auf Bäumen ...

Der neunjährige Henry ist mit seinen Eltern aufs Land gezogen. Hier soll die Luft besser sein, aber das ist Henry egal. Er vermisst seine Freunde und seine Fußballmannschaft. Fußball spielen die hier auch, aber die Mannschaft, die ihm am besten gefällt, will ihn nicht aufnehmen. Irgendwie glaubt Henry, dass alles viel einfacher wäre, wenn er ein Haustier hätte. Und so erfindet er kurzerhand einen Bären. Als alle Ausreden nicht mehr helfen und die Kinder aus seiner Klasse schon vor der Haustür stehen, um endlich den Bären zu sehen, staunt auch Henry nicht schlecht, als in seinem Garten auf einmal ein Bär herumtapst ...

Ein hinreißendes Buch über einen kleinen Fußballfan, der einen neuen Freund findet.



Zusammenfassung

Bären wachsen nicht auf Bäumen

Der neunjährige Henry ist mit seinen Eltern aufs Land gezogen. Hier soll die Luft besser sein, aber das ist Henry egal. Er vermisst seine Freunde und seine Fußballmannschaft. Fußball spielen die hier auch, aber die Mannschaft, die ihm am besten gefällt, will ihn nicht aufnehmen. Irgendwie glaubt Henry, dass alles viel einfacher wäre, wenn er ein Haustier hätte. Und so erfindet er kurzerhand einen Bären. Als alle Ausreden nicht mehr helfen und die Kinder aus seiner Klasse schon vor der Haustür stehen, um endlich den Bären zu sehen, staunt auch Henry nicht schlecht, als in seinem Garten auf einmal ein Bär herumtapst

Ein hinreißendes Buch über einen kleinen Fußballfan, der einen neuen Freund findet.

Produktinformationen

Titel: Henry und die Sache mit dem Bären
Untertitel: Schatzinsel TB 80817
Illustrator:
Autor:
EAN: 9783596808175
ISBN: 978-3-596-80817-5
Format: Kartonierter Einband
Altersempfehlung: 6 bis 8 Jahre
Herausgeber: Fischer Kinder- und Jugendtaschenbuch
Genre: Lesen bis 8 Jahre
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 104g
Größe: H189mm x B121mm x T10mm
Jahr: 2014
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen