Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Soziale Ungleichheit
Angelika Diezinger , Verena Mayr-Kleffel

(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Dieses Buch gibt einen Einblick in die historische Entwicklung und den derzeitigen Stand der Theorien sozialer Ungleichheit. Es so... Weiterlesen
Kartonierter Einband, 285 Seiten
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Dieses Buch gibt einen Einblick in die historische Entwicklung und den derzeitigen Stand der Theorien sozialer Ungleichheit. Es soll die Orientierung in diesem Feld der Wissenschaft erleichtern, indem die wichtigsten Fragen, Perspektiven, Erklärungen und Kontroversen in ihren Grundmustern dargestellt werden. Der Ausgangspunkt dabei ist jeweils die sozialgeschichtliche und politische Entwicklung in Deutschland; die knappe Präsentation der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den realen Verhältnissen sozialer Ungleichheit in Deutschland beleuchtet, welche Aspekte die jeweilige theoretische Position aufgreift und empirisch untersucht.Die vorgestellten Theorien wurden gerade in diesem Forschungsfeld entwickelt, um zeitkritisch und engagiert Probleme aufzudecken. Da das Thema soziale Ungleichheit weitreichende politische Implikationen besitzt, Fragen nach sozialer Gerechtigkeit und zukünftigen politischen Entwicklungen aufgeworfen werden, läßt sich die Geschichte der Ungleichheitsforschung bis heute auch als ein Kampf um Definitionsmacht begreifen.

Autorentext

Angelika Diezinger, Dr. phil., Professorin für Soziologie an der Hochschule Esslingen. Forschungsschwerpunkte: Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse, Pluralisierung privater Lebensformen Verena Mayr-Kleffel, Dr. phil., Professorin für Soziologie an der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg. Lehr- und Forschungsgebiete: Soziale Ungleichheit, Netzwerkforschung, Medienpädagogik.



Klappentext

Das Lehrbuch bietet eine Einführung in die historische Entwicklung der Ungleichheitsforschung, den derzeitigen Stand der Theorien und empirischen Ergebnisse sowie in die Grundlagen für das Verständnis von Ursachen und Erscheinungsformen sozialer Ungleichheit. Es richtet sich vor allem an Studierende, Lehrende und Praktiker in den Fachbereichen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik und Soziologie sowie alle Interessierten am Thema Ungleichheitsforschung.



Zusammenfassung
" ... Das von Angelika Diezinger und Verena Mayr-Kleffel nun in der 2. Auflage verfasste Lehrbuch ist gelungen und insbesondere für Studierende der Sozialen Arbeit von hoher Evidenz (auch zum Selbststudium). ... Das Lehrbuch von Angelika Diezinger und Verena Mayr-Kleffel, ist uneingeschränkt als Lektüre und Begleitbuch von Lehrveranstaltungen zur sozialen Ungleichheit in der Bundesrepublik Deutschland für Studierende sozialer Berufe zu empfehlen." Harald Rüßler, Rezension vom 15.01.2010, In: socialnet Rezensionen unter http://www.socialnet.de/rezensionen/8503.php.

Produktinformationen

Titel: Soziale Ungleichheit
Untertitel: Eine Einführung für soziale Berufe
Autor: Angelika Diezinger Verena Mayr-Kleffel
EAN: 9783784118192
ISBN: 978-3-7841-1819-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lambertus-Verlag
Genre: Sozialpädagogik & Soziale Arbeit
Anzahl Seiten: 285
Gewicht: 436g
Größe: H209mm x B150mm x T20mm
Veröffentlichung: 01.01.2000
Jahr: 2009
Auflage: 2., überarbeitete und erweiterte Auflage
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen