Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Implementierung des Hospizgedankens im Pflegeheim

  • Kartonierter Einband
  • 72 Seiten
Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Menschen immer älter und zunehmend pflegebedürftiger werden. Viele von ihnen kommen... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Menschen immer älter und zunehmend pflegebedürftiger werden. Viele von ihnen kommen am Ende ihres Lebens ins Krankenhaus oder ins Pflegeheim, um dort auch zu sterben. Stationäre Pflegeeinrichtungen sind oft Lebensraum und Sterbeort. Die Begleitung sterbender Menschen wird zur zentralen Aufgabe für die Pflegenden in Pflegheimen und muss somit zu einer Kernkompetenz in stationären Pflegeeinrichtungen werden. Das vorliegende Buch zeigt einen Implementierungsprozess der Hospizidee in einem Pflegeheim und die Planung eines stationären Hospizes innerhalb dieses Heimes auf. Nach der Einleitung werden die Bausteine einer integrierten Hospiz- und Palliativversorgung und die Grundsätze der Hospizarbeit vorgestellt. Im zweiten Teil wird der Organisationsentwicklungsprozess durch die Ist Analyse und die daraus erarbeiteten Bildungsmaßnahmen erläutert. Abschließend werden Ergebnisse und Erfahrungen der angewandten Methoden, sowie Auswirkungen der Implementierungsprozesse auf die Organisation beschrieben. Die Vision zu diesem Buch lautet: "Ja sagen können zu Hospiz" und "Da sein, für alle die es brauchen."

Autorentext

Angela Siquans, akademische Palliativexpertin (PMU Salzburg), ist seit 15 Jahren im Hospizbereich als Koordinatorin mobiler Hospizteams und als Ausbildnerin ehrenamtlicher Hospiz BegleiterInnen tätig.Als Palliative Care Beauftragte begleitete sie den Aufbauprozess des integrierten Hospiz- und Palliativ-Versorgungskonzeptes in Niederösterreich.



Klappentext

Die demographische Entwicklung zeigt, dass die Menschen immer älter und zunehmend pflegebedürftiger werden. Viele von ihnen kommen am Ende ihres Lebens ins Krankenhaus oder ins Pflegeheim, um dort auch zu sterben. Stationäre Pflegeeinrichtungen sind oft Lebensraum und Sterbeort. Die Begleitung sterbender Menschen wird zur zentralen Aufgabe für die Pflegenden in Pflegheimen und muss somit zu einer Kernkompetenz in stationären Pflegeeinrichtungen werden. Das vorliegende Buch zeigt einen Implementierungsprozess der Hospizidee in einem Pflegeheim und die Planung eines stationären Hospizes innerhalb dieses Heimes auf. Nach der Einleitung werden die Bausteine einer integrierten Hospiz- und Palliativversorgung und die Grundsätze der Hospizarbeit vorgestellt. Im zweiten Teil wird der Organisationsentwicklungsprozess durch die Ist Analyse und die daraus erarbeiteten Bildungsmaßnahmen erläutert. Abschließend werden Ergebnisse und Erfahrungen der angewandten Methoden, sowie Auswirkungen der Implementierungsprozesse auf die Organisation beschrieben. Die Vision zu diesem Buch lautet: "Ja sagen können zu Hospiz" und "Da sein, für alle die es brauchen."

Produktinformationen

Titel: Implementierung des Hospizgedankens im Pflegeheim
Untertitel: Hospiz als Wert und Haltung erkennen
Autor:
EAN: 9783639865202
ISBN: 978-3-639-86520-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 72
Gewicht: 124g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2015
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen