Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Therapeut oder Therapeutin?

  • Kartonierter Einband
  • 220 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Angesichts der Bedeutung des Geschlechts als soziale Rolle in unserer Gesellschaft, sowie der ... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Angesichts der Bedeutung des Geschlechts als soziale Rolle in unserer Gesellschaft, sowie der möglicherweise zunehmenden Verfügbarkeit und Akzeptanz von Psychotherapie, versucht die folgende Arbeit einen Teilaspekt dieser Kombination zu klären. Dieser Aspekt setzt an, wenn Psychotherapie noch gar nicht begonnen hat, nämlich bei der Therapieaufnahme. Das Geschlecht des Therapeuten bzw. der Therapeutin ist dabei eine der wenigen Informationen, die einem potenziellen Klienten bzw. einer potenziellen Klientin in jedem Fall zugänglich sind. Ebenso gilt das für ein mögliches Weiterverweisen einer Klientin bzw. eines Klienten an eine Kollegin bzw. einen Kollegen durch eine Therapeutin oder einen Therapeuten. Auf die Fragen, wie bedeutungsvoll in diesen Fällen die Zugehörigkeit des Therapeuten bzw. der Therapeutin zu einem bestimmten Geschlecht gesehen wird und welches Geschlecht des Therapeuten bzw. der Therapeutin bevorzugt bzw. zu welchem Geschlecht weiterverwiesen wird, versucht die folgende Arbeit anhand von zwei empirischen Studien erste Antworten zu finden.

Autorentext

Studium der Psychologie an der Universität Salzburg (10/1998-01/2005). Danach Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologin. Seit Juli 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Psychologie der Universität Salzburg (Abteilung Klinische Psychologie, Psychotherapie und Gesundheitspsychologie).



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Angesichts der Bedeutung des Geschlechts als soziale Rolle in unserer Gesellschaft, sowie der möglicherweise zunehmenden Verfügbarkeit und Akzeptanz von Psychotherapie, versucht die folgende Arbeit einen Teilaspekt dieser Kombination zu klären. Dieser Aspekt setzt an, wenn Psychotherapie noch gar nicht begonnen hat, nämlich bei der Therapieaufnahme. Das Geschlecht des Therapeuten bzw. der Therapeutin ist dabei eine der wenigen Informationen, die einem potenziellen Klienten bzw. einer potenziellen Klientin in jedem Fall zugänglich sind. Ebenso gilt das für ein mögliches Weiterverweisen einer Klientin bzw. eines Klienten an eine Kollegin bzw. einen Kollegen durch eine Therapeutin oder einen Therapeuten. Auf die Fragen, wie bedeutungsvoll in diesen Fällen die Zugehörigkeit des Therapeuten bzw. der Therapeutin zu einem bestimmten Geschlecht gesehen wird und welches Geschlecht des Therapeuten bzw. der Therapeutin bevorzugt bzw. zu welchem Geschlecht weiterverwiesen wird, versucht die folgende Arbeit anhand von zwei empirischen Studien erste Antworten zu finden.

Produktinformationen

Titel: Therapeut oder Therapeutin?
Untertitel: Die Bedeutung des Geschlechts der Therapeutin bzw. des Therapeuten in der Psychotherapie
Autor:
EAN: 9783639429084
ISBN: 978-3-639-42908-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 344g
Größe: H220mm x B150mm x T13mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen