Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Internationale Psychoanalyse 2009
Angela Mauss-Hanke

Das berühmte »International Journal of Psychoanalysis« wurde 1920 von Ernest Jones entsprechend Sigmund Freuds Weisungen gegründet... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 302 Seiten  Weitere Informationen
20%
48.50 CHF 38.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Das berühmte »International Journal of Psychoanalysis« wurde 1920 von Ernest Jones entsprechend Sigmund Freuds Weisungen gegründet. Bis heute gilt es als weltweit wichtigste Fachzeitschrift der Psychoanalyse. Seit 2006 erscheint (bislang im Verlag edition diskord) jährlich eine deutsche Auswahl besonders herausragender Beiträge renommierter Autoren. Diese Beiträge werden von den Mitgliedern des Herausgeberbeirats ausgewählt und ins Deutsche übersetzt. Der Beirat setzt sich aus namhaften Analytikern aus Deutschland, England, Österreich und der Schweiz zusammen. So bietet die »Internationale Psychoanalyse« auch denjenigen, die Fachliteratur lieber in ihrer Muttersprache lesen, einen direkten Zugang zu den aktuellen Entwicklungen der internationalen psychoanalytischen Welt. Mit Beiträgen von Roosevelt M. Smeke Cassorla, Antonino Ferro, Richard H. Fulmer, Robert D. Hinshelwood, Riccardo Lombardi, Evelyne Sechaud, Laurence S. Spurling, John Steiner, Richard Taffler und David Tuckett »Geschickt werden in "Internationale Psychoanalyse die spannendsten und substanziellsten Arbeiten des "International Journal of Psychoanalysis versammelt. Die Arbeit, die hinter diesem äußerst ansprechenden Projekt steckt, muss gewürdigt werden: Proficiat!« Johann-Peter Haas »Die ausgewählten Beiträge des "International Journal of Psychoanalysis aus den unterschiedlichsten Ländern und psychoanalytischen Kulturen bereichern den Leser durch ihre Vielfalt und ermöglichen es, den deutschen Blick zu erweitern und sich inspirieren zu lassen.« Delaram Habibi-Kohlen »Es ist wunderbar, dass das "International Journal of Psychoanalysis nun mit der "Internationalen Psychoanalyse einen deutschen Auswahlband hat. Eine solche Kommunikation ist ein unschätzbarer Beitrag, um voneinander zu lernen und unsere Disziplin voranzubringen. Die sorgfältige Arbeit der Herausgeberin und die Auswahl der Texte sind einfach vorbildlich.« David Tuckett

Autorentext

Angela Mauss-Hanke ist Psychoanalytikerin (DPV, DGPT), Gruppenlehranalytikerin (DAGG), analytische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, Lehrtherapeutin, Dozentin und Supervisorin (PTG) in eigener Praxis bei München.Herausgeberbeirat: Michael Diercks (Wien), Markus Fäh (Zürich), Christine Gerstenfeld (Berlin), Uta Karacaoglan (Köln), Angela Mauss-Hanke (Wolfratshausen), Vera Müller (Berlin), Helga Skogstad (London), Barbara Strehlow (Berlin), Antje Vaihinger (Gießen)

Klappentext

Das berühmte 'International Journal of Psychoanalysis' wurde 1920 von Ernest Jones entsprechend Sigmund Freuds Weisungen gegründet. Bis heute gilt es als weltweit wichtigste Fachzeitschrift der Psychoanalyse. Seit 2006 erscheint jährlich eine deutsche Auswahl besonders herausragender Beiträge renommierter Autoren. Diese Beiträge werden von den Mitgliedern des Herausgeberbeirats ausgewählt und ins Deutsche übersetzt. Der Beirat setzt sich aus namhaften Analytikern aus Deutschland, England, Österreich und der Schweiz zusammen. So bietet die 'Internationale Psychoanalyse' auch denjenigen, die Fachliteratur lieber in ihrer Muttersprache lesen, einen direkten Zugang zu den aktuellen Entwicklungen der internationalen psychoanalytischen Welt. Mit Beiträgen von Roosevelt M. Smeke Cassorla, Antonino Ferro, Richard H. Fulmer, Robert D. Hinshelwood, Riccardo Lombardi, Evelyne Sechaud, Laurence S. Spurling, John Steiner, Richard Taffler und David Tuckett 'Geschickt werden in >Internationale Psychoanalyse< die spannendsten und substanziellsten Arbeiten des >International Journal of Psychoanalysis< versammelt. Die Arbeit, die hinter diesem äußerst ansprechenden Projekt steckt, muss gewürdigt werden: Proficiat!' Johann-Peter Haas 'Die ausgewählten Beiträge des >International Journal of Psychoanalysis< aus den unterschiedlichsten Ländern und psychoanalytischen Kulturen bereichern den Leser durch ihre Vielfalt und ermöglichen es, den deutschen Blick zu erweitern und sich inspirieren zu lassen.' Delaram Habibi-Kohlen 'Es ist wunderbar, dass das >International Journal of Psychoanalysis< nun mit der >Internationalen Psychoanalyse< einen deutschen Auswahlband hat. Eine solche Kommunikation ist ein unschätzbarer Beitrag, um voneinander zu lernen und unsere Disziplin voranzubringen. Die sorgfältige Arbeit der Herausgeberin und die Auswahl der Texte sind einfach vorbildlich.' David Tuckett



Inhalt

Inhalt Vorwort Dana Birksted-Breen Einleitung Angela Mauss-Hanke I Psychoanalytische Theorie und Technik Die Übertragung auf den Analytiker als ausgeschlossenen Beobachter John Steiner Der Körper in der analytischen Sitzung Fokussierung auf die Leib-Seele-Verbindung Riccardo Lombardi Die implizite Alpha-Funktion des Analytikers, Trauma und Enactment in der Analyse von Borderline-Patienten Roosevelt M. Smeke Cassorla Gibt es in der Psychoanalyse noch einen Platz für das Konzept der 'therapeutischen Regression'? Laurence S. Spurling Verdrängung und Spaltung Entwicklung einer Methode der vergleichenden Konzeptbetrachtung Robert D. Hinshelwood II Schriften zur Didaktik Die Handhabung der Übertragung in der französischen Psychoanalyse Evelyne Sechaud III Interdisziplinäre Studien 'Don't save her' Sigmund Freud trifft Project Pat: Das Rettungsmotiv im Hip-Hop Richard H. Fulmer Fantastische Objekte und der Realitätssinn des Finanzmarkts Ein psychoanalytischer Beitrag zum Verständnis der Instabilität der Wertpapiermärkte David Tuckett & Richard Taffler Buch-Essay James Grotstein: A Beam of Intense Darkness Ein Buch-Essay Antonino Ferro Anhang Autorinnen und Autoren Der Herausgeberbeirat Inhaltsverzeichnis des International Journal of Psychoanalysis, Jahrgang 89, Ausgaben 1-6

Produktinformationen

Titel: Internationale Psychoanalyse 2009
Untertitel: Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis, Band 4
Autor: Angela Mauss-Hanke
EAN: 9783898068994
ISBN: 978-3-89806-899-4
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Psychosozial Verlag GbR
Genre: Psychoanalyse
Anzahl Seiten: 302
Gewicht: 452g
Größe: H212mm x B146mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.04.2009
Jahr: 2009
Auflage: 04.2009
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen