Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Krebs als psychosomatisches Schicksal?

  • Geheftet
  • 118 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Es gibt wohl keinen größeren Schmerz im Leben von Eltern und insbesondere für eine Mutter als den Tod eines Kindes, sei es durch K... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Es gibt wohl keinen größeren Schmerz im Leben von Eltern und insbesondere für eine Mutter als den Tod eines Kindes, sei es durch Krankheit, Krieg oder Unfall. Davon zeugt auch dieses Buch einer vielgeschätzten Kollegin, die nach ihrer Anästhesie-Ausbildung Psychoanalytikerin und Ärztin für Psychosomatik und Psychotherapie wurde. (Auszug aus dem Vorwort von Ulrich Schultz-Venrath)

Autorentext

"Gräber, Angela: geboren 1942, ist ärztliche Psychoanalytikerin in eigener Praxis. Nach dem Studium der Medizin - und 10-jähriger Tätigkeit als Anästhesistin, machte sie eine Familienpause, die ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern sowie ihrem Interesse an der Psychoanalyse gewidmet war. Die Autorin lebt und arbeitet in der Nähe von Bonn.
Vorwort von Ulrich Schultz-Venrath: ist Arzt für psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Nervenheilkunde. Er ist Chefarzt der Klinik für Psychiatrie Bergisch Gladbach.

Produktinformationen

Titel: Krebs als psychosomatisches Schicksal?
Autor:
EAN: 9783940762306
ISBN: 978-3-940762-30-6
Format: Geheftet
Herausgeber: Goethe + Hafis
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 118
Gewicht: 168g
Größe: H190mm x B120mm x T12mm
Jahr: 2016