Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Umweltschutz durch öffentliche Auftragsvergabe

  • Kartonierter Einband
  • 337 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten bei der öffentlichen Auftragsvergabe als ein vermeintlich "vergabefremdes Kriterium"... Weiterlesen
20%
55.50 CHF 44.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die Berücksichtigung von Umweltschutzaspekten bei der öffentlichen Auftragsvergabe als ein vermeintlich "vergabefremdes Kriterium" ist Gegenstand von zum Teil heftigst geführten Debatten. Im Zuge der Novellierung des europäischen Vergaberechts war diese Frage eines der wichtigsten Streitthemen zwischen Europäischem Parlament und Rat, bei dem erst im Vermittlungsausschuss eine Einigung erzielt werden konnte.
Die vorliegende Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass es sich bei Umweltaspekten keineswegs per se um vergabefremde Kriterien handelt und zeigt Möglichkeiten auf, wie diese in rechtlich zulässiger Weise in das Vergabeverfahren einfließen können. Von dieser Analyse ausgehend beschäftigt sich die Verfasserin insbesondere mit der Bevorzugung von Bietern, die über ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem verfügen.

Produktinformationen

Titel: Umweltschutz durch öffentliche Auftragsvergabe
Untertitel: Die rechtliche Zulässigkeit der Einbeziehung von Umweltschutzkriterien in das Vergabeverfahren, insbesondere der Bevorzugung von Unternehmen mit zertifiziertem Umweltmanagementsystem
Autor:
EAN: 9783936232233
ISBN: 978-3-936232-23-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lexxion Verlag
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 337
Gewicht: 518g
Größe: H213mm x B149mm x T27mm
Jahr: 2004
Auflage: Aufl.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen