Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sport als Therapieprinzip

  • Kartonierter Einband
  • 196 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Typ-2-Diabetes samt seiner Fülle an individuell und volkswirtschaftlich belastenden Spätko... Weiterlesen
20%
101.00 CHF 80.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Typ-2-Diabetes samt seiner Fülle an individuell und volkswirtschaftlich belastenden Spätkomplikationen ist eine Erkrankung mit stark verhaltens bezogener Komponente. Obwohl angesichts ihrer speziellen Prognose und Lebenssituation auch und gerade für ältere Patienten körperliche Aktivierung das vorrangige therapeutische Prinzip darstellen sollte, wird dieser Aspekt selbst in Schulungsprogrammen für über 65-jährige Typ-2-Diabetiker noch kaum beachtet. Der vorliegende Band arbeitet daher auf Basis einer ver gleichenden Synopse und Kritik von sechs aktuellen Theorien und Erklärungs modellen des Gesundheitsverhaltens Risikowahrnehmung, Konsequenzerwar tungen, Selbstwirksamkeitserwartungen und soziale Unterstützung als zen trale Determinanten der Sport- und Bewegungsmotivation heraus. Die auf Basis einer Vielzahl sozialwissenschaftlicher Befunde ableitbaren Hypothesen, dass ältere Typ-2-Diabetiker sowohl hinsichtlich des Ausmaßes ihrer Sport- und Bewegungsmotivation als auch bezüglich ihrer tatsächlichen körperlichen Aktivität hinter jüngeren Patienten deutlich zurück bleiben, ließ sich an einer Stichprobe von 105 Typ-2-Diabetikern zwischen 25 und 88 Jahren fast durchgängig nachweisen.

Autorentext

Geboren am 08.12.1977 in Schweinfurt. Diplomstudium der Interdisziplinären Gerontologie an der Hochschule Vechta von 2000 bis 2006. Zurzeit tätig als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Institut für Public Health, Abteilung 3: Institut für Interdisziplinäre Alterns- und Pflegeforschung, Universität Bremen.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Der Typ-2-Diabetes samt seiner Fülle an individuell und volkswirtschaftlich belastenden Spätkomplikationen ist eine Erkrankung mit stark verhaltens­bezogener Komponente. Obwohl angesichts ihrer speziellen Prognose und Lebenssituation auch und gerade für ältere Patienten körperliche Aktivierung das vorrangige therapeutische Prinzip darstellen sollte, wird dieser Aspekt selbst in Schulungsprogrammen für über 65-jährige Typ-2-Diabetiker noch kaum beachtet. Der vorliegende Band arbeitet daher auf Basis einer ver­gleichenden Synopse und Kritik von sechs aktuellen Theorien und Erklärungs­modellen des Gesundheitsverhaltens Risikowahrnehmung, Konsequenzerwar­tungen, Selbstwirksamkeitserwartungen und soziale Unterstützung als zen­trale Determinanten der Sport- und Bewegungsmotivation heraus. Die auf Basis einer Vielzahl sozialwissenschaftlicher Befunde ableitbaren Hypothesen, dass ältere Typ-2-Diabetiker sowohl hinsichtlich des Ausmaßes ihrer Sport- und Bewegungsmotivation als auch bezüglich ihrer tatsächlichen körperlichen Aktivität hinter jüngeren Patienten deutlich zurück bleiben, ließ sich an einer Stichprobe von 105 Typ-2-Diabetikern zwischen 25 und 88 Jahren fast durchgängig nachweisen.

Produktinformationen

Titel: Sport als Therapieprinzip
Untertitel: Unterscheiden sich Typ-2-Diabetiker im mittleren und höheren Erwachsenenalter hinsichtlich zentraler Determinanten und Ausmaß ihrer Sport- und Bewegungsmotivation?
Autor:
EAN: 9783639430554
ISBN: 978-3-639-43055-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 311g
Größe: H226mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen