Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die beste aller Zeiten ist jetzt!

  • Fester Einband
  • 220 Seiten
Täglich bekommen wir 86 400 Sekunden an Leben geschenkt. Jeden Tag aufs Neue. Was machen wir mit dieser Zeit - und was macht die Z... Weiterlesen
20%
36.50 CHF 29.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Täglich bekommen wir 86 400 Sekunden an Leben geschenkt. Jeden Tag aufs Neue. Was machen wir mit dieser Zeit - und was macht die Zeit mit uns? Das große Lebensthema Zeit und die Möglichkeiten, damit umzugehen, behandeln Ang Lee und Theodor Seifert aus tiefenpsychologischer Sicht.Welche Bedeutung hat Zeit für unsere Seele, unser Bewusstsein und die Gestaltung unseres Lebens? Warum halten viele Menschen den Anforderungen einer beschleunigten Zeit kaum noch stand und erkranken an Burn-out, ADHS, Angstzuständen oder Depressionen? Welche Rolle spielt die Zeit als psychische Kraft in unserem unbewussten Lebensplan, der oft über Generationen innerhalb von Familien wirksam ist?Souverän zeigen die Autoren anhand von Fallgeschichten und großen Mythen der Menschheitsgeschichte, wie Zeit und Sinn, ja auch Schicksal miteinander verknüpft sind. In der Tradition von C. G. Jung, aber auch mit Blick auf Erkenntnisse der modernen Naturwissenschaften erklären sie Phänomene wie Synchronizität - jene scheinbar erstaunlichen Zufälle - oder Zeitlosigkeit, die wir z. B. in Träumen erleben. Ein Buch, das an viele existenzielle Fragen rührt und eindrucksvoll Wege aufzeigt, Gegenwart bewusster zu erleben.

Autorentext
Ang Lee Seifert ist Transaktionsanalytikerin und arbeitet in eigener Praxis in Wimsheim. Theodor Seifert ist Diplom-Psychologe, Jungscher Analytiker und lehrt am C. G. Jung Institut Stuttgart. Er ist Autor mehrerer Bücher und lebt und praktiziert in Wimsheim.

Produktinformationen

Titel: Die beste aller Zeiten ist jetzt!
Untertitel: Vom bewussten Umgang mit einer begrenzten Ressource
Autor:
EAN: 9783456853123
ISBN: 978-3-456-85312-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hogrefe, vorm. Hans Huber
Anzahl Seiten: 220
Gewicht: 403g
Größe: H212mm x B137mm x T27mm
Veröffentlichung: 11.11.2013
Jahr: 2013
Auflage: 1. Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen