Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Anfang und Grenzen des Sinns

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sinn ist in der Philosophie Thema in verschiedenen Bedeutungen, die zunehmend zum Gegenstand von Spezialdiskursen geworden sind. D... Weiterlesen
20%
36.60 CHF 29.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Sinn ist in der Philosophie Thema in verschiedenen Bedeutungen, die zunehmend zum Gegenstand von Spezialdiskursen geworden sind. Dieser Emil Angehrn gewidmete Band versammelt Aufsätze aus den Bereichen der Hermeneutik, Phänomenologie, analytischen Philosophie, zu Existentialismus, Symbolphilosophie und klassischer Metaphysik, in bedeutungstheoretischer, sozialphilosophischer, ästhetischer und normativer Perspektive, die die Weite, aber auch den inneren Zusammenhang der Problemstellung deutlich machen sollen. Dabei zeigt sich, dass die Orientierung unserer Wahrnehmungsorgane, die Verstehbarkeit von Handlungen, Symbolen, Kunstwerken und sprachlichen Äußerungen, die Zusammenhangbildung und Selbstverständigung in Hinblick auf das eigene Leben, die Strukturen des Geschichtlichen und des Sozialen von Eigenheiten des Sinns geprägt sind, die die philosophische Parzellierung übergreifen. Diese Eigenheiten - Bestimmtheit, Offenheit, Unverfügbarkeit, Unendlichkeit und innere Ambivalenz - werden in weiteren Beiträgen aus Rechtswissenschaft, Geschichtswissenschaft, Psychoanalyse, Sozialwissenschaft, Literaturwissenschaft und Kunstwissenschaft befragt und konkretisiert. 1. GESCHICHTE UND GESCHICHTEN ALS BILDUNG UND AUFLÖSUNG VON SINN Michael Theunissen Grenzstreitigkeiten unter Nachbarn. Angehrns Studie zu Zeit und Geschichte Georg Lohmann Verfehlte Geschichte - verfehlter Sinn? Über Sinn in der Geschichte Heiko Haumann Geschichte, Lebenswelt, Sinn. Über die Interpretation von Selbstzeugnissen 2. STIFTEN, ORDNEN, VERNICHTEN METAPHYSIK UND METAPHYSIKKRITIK Christian Iber Sinn zwischen Schein und Sein. Zum Verhältnis zwischen sophistischem Logos und metaphysischer Wahrheit Dominik Perler Der Sinn skeptischer Fragen. Eine Fallstudie Günter Figal Hermeneutik und der Ursprung von Sinn Lore Hühn Sinn und Sinnkritik bei Kierkegaard 3. MEINEN, VERSTEHEN, SICH-VERSTEHEN Anton Hügli Normativität, Interpretation, Selbstinterpretation, oder: Die Fremden sind wir Tilo Wesche Wahrheit und Dialog. Davidsons interpretationst

Produktinformationen

Titel: Anfang und Grenzen des Sinns
Editor:
EAN: 9783938808122
ISBN: 978-3-938808-12-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Velbrück Wissenschaft, Weilerswist-Metternich
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 288
Veröffentlichung: 01.05.2006
Jahr: 2006
Auflage: 1. Aufl. 18.05.2006
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen