2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Nur noch heute profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Konzeption der Frauenkonstellation in Schnitzlers "Frau Berta Garlan"

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Konzeption der Frauenkonstellation in Schnitzlers Novelle Frau Berta Garlan ist vor allem durchaus von der weiblichen Hauptfig... Weiterlesen
30%
21.50 CHF 15.05
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Konzeption der Frauenkonstellation in Schnitzlers Novelle Frau Berta Garlan ist vor allem durchaus von der weiblichen Hauptfigur abhängig, von derer Perspektive sie auch der Text auffasst und beschreibt. Die eventuellen Kontakte, bzw. Beziehungen untereinander werden nicht geschildert. Sie sind keine interessanten Frauen, sie werden nur ganz wahrhaft und in all ihren aufschlussgebenden Zügen fesselnd offenbart. Alle die Frauen dienen Berta als Spiegel, in dem sie sich selbst betrachtet und mit den anderen Frauen vergleicht. Nicht nur Berta als Hauptfigur macht den Prozess der Selbstfindung und Selbstverwirklichung durch, aber nur bei ihr wird dem Gedankengang gefolgt. Die anderen Frauen verhalten sich eher passiv und wenn sie schon, wie zum Beispiel Frau Rupius, über sich selbst entscheiden wollen, werden sie dafür bestraft.

Produktinformationen

Titel: Konzeption der Frauenkonstellation in Schnitzlers "Frau Berta Garlan"
Autor:
EAN: 9783640494842
ISBN: 978-3-640-49484-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 57g
Größe: H209mm x B145mm x T18mm
Jahr: 2009
Auflage: 1. Auflage.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen