Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein Verfahren zur automatischen Generierung von software-ergonomisch gestalteten Benutzungsoberflächen
Anette Weisbecker

Daten und Informationen sind zu einem bedeutenden Wirtschaftsgut im Unternehmen ge worden (Spur 1188/; Ortner, Rössner und Söllner... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 152 Seiten  Weitere Informationen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.

Beschreibung

Daten und Informationen sind zu einem bedeutenden Wirtschaftsgut im Unternehmen ge worden (Spur 1188/; Ortner, Rössner und Söllner 1142/) und bilden einen neuen Produktions faktor (Maßberg und Habich 11 09/). Es werden daher Systeme benötigt, die Daten so verarbei ten, daß sie die Erfiillung konkurrierender Ziele wie Kostenreduktion, Durchlaufzeitminimie rung und Qualitätserhöhung sowie eine integrierte durchgängige Informationsverarbeitung er möglichen (Bullinger, Fähnrich und Thines 123/). Dies gilt in besonderem Maße fur betriebliche Informationssysteme wie PPS-Systeme, die unverzichtbar fur eine rationelle Auftragsabwick lung sind (Roos 1158/). In DIN 1421 wird deshalb als Hauptanforderung an Informationssy steme im Industriebetrieb formuliert: "Die richtige Information am richtigen Ort zur richtigen Zeit in der richtigen Form zur Verfiigung zu stellen, um die richtige Entscheidung treffen zu können. " Die Funktionalität der heute eingesetzten Systeme wird jedoch nicht voll genutzt (VDMA 1206/). Die bereitgestellte Information (Eversheim und Böhmer 150/) stellt fur die Benutzer eine nicht mehr zu bewältigende Datenflut dar (Strickert 1190/; Hackstein und Loeffelholz 167/). Ausschlaggebend fur den erfolgreichen Einsatz von Informationssystemen ist die Be rücksichtigung der technisch-organisatorischen und human-zentrierten Aspekte bei deren Ent wicklung und Einsatz (Hackstein 168/). Voraussetzung tUr ihre Umsetzung ist die software-er gonomische Gestaltung der Systeme, die die Anpassung der Mensch-Rechner-Interaktion an den Menschen und seine Fähigkeiten beinhaltet (Wandmacher 1213/). Da der Großteil der Mit arbeiter heute Informationen statt Materialien verarbeitet, liegt in den Informationssystemen ein erhebliches Rationalisierungspotential (Eversheim, Krumm und Heuser 151/).

Inhalt

1 Einleitung.- 2 Gestaltung und Entwicklung betrieblicher Informationssysteme - Problemstellung.- 3 Zielsetzung und Vorgehensweise der Arbeit.- 4 Entwicklung von Informationssystemen.- 5 Ein Verfahren zur Generierung software-ergonomisch gestalteter Benutzungsoberflächen aus Datenmodelle.- 6 Realisierung des Systems zur automatischen Generierung von Benutzungsoberflächen aus Datenmodellen.- 7 Generierung einer Benutzungsoberfläche für die Auftragsabwicklung im PPS-System.- 8 Zusammenfassung und Ausblick.- 9 Bibliographie.- Anhang A: CASE-Werkzeuge.- Anhang B: Datenbanktabellen.- Anhang C: Attribute der Entities und Relationen eines PPS-Systems.- Anhang D: Sichtendefinition und Generierung der Benutzungsoberfläche für die Kundenbearbeitung.

Produktinformationen

Titel: Ein Verfahren zur automatischen Generierung von software-ergonomisch gestalteten Benutzungsoberflächen
Autor: Anette Weisbecker
EAN: 9783540602422
ISBN: 978-3-540-60242-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 199g
Größe: H216mm x B140mm x T8mm
Jahr: 1995

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen