2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Geburt der Popliteratur aus dem Geiste ihrer Debatte

  • Fester Einband
  • 276 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Studie nimmt mit der Popliteratur der 1990er Jahre einen in den Kultur- und Medienwissenschaften vielbeachten Gegenstand quer ... Weiterlesen
30%
64.00 CHF 44.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die Studie nimmt mit der Popliteratur der 1990er Jahre einen in den Kultur- und Medienwissenschaften vielbeachten Gegenstand quer zur bisherigen Forschung in den Blick: Sie geht konsequent davon aus, dass die Popliteratur in ihrem Ausgangspunkt das Ergebnis eines öffentlich verhandelten ästhetisch-politischen Rezeptionsmusters ist, das selbst ein Resultat des Nachwendediskurses 'Normalisierung' ist. Die Arbeit zeigt, wie das Feuilleton im Kontext der Neuformulierung des nationalen Selbstbildes nach 1989/90 auf dem literarischen Feld die Vorstellung von einer neuen, kohärenten literarischen Epochenerscheinung hervorbringt, auf der dann die wissenschaftliche Rezeption aufbaut, wenn sie die Epoche der Popliteratur als ein Literaturphänomen analysiert. Systematisch werden die maßgeblichen Diskursteilnehmer in Feuilleton, Literaturwissenschaft und Literatur in Hinblick auf ihren Beitrag zur Konstruktion eines 'neuen Zeitgeistes' befragt und die Argumentations- und Deutungsmuster analysiert, mit denen das Ende der kritischen Anteilnahme an den gesellschaftlichen Verhältnissen zum zentralen Inhalt des herrschenden Zeitgeistes und die Popliteratur der 1990er Jahre zu seiner literarischen Berufungsinstanz erhoben werden.

Autorentext

Anett Krause, Dr. phil., studied German Philology and political science at the Otto-von-Guericke-University Magdeburg. She obtained a doctorate within the framework of the promotion programme 'Language-Literature-Society' at the Martin-Luther-University Halle-Wittenberg. Her research interests are: literature and culture of the 20th and 21st centuries, especially after 1989/90, literature and theatre criticism and contemporary drama.

Produktinformationen

Titel: Die Geburt der Popliteratur aus dem Geiste ihrer Debatte
Untertitel: Elemente einer Eopchenkonstruktion im Normalisierungsdiskurs nach 1989, Studien
Autor:
EAN: 9783861105657
ISBN: 978-3-86110-565-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Röhrig Universitätsverlag
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 464g
Größe: H216mm x B151mm x T22mm
Veröffentlichung: 31.05.2017
Jahr: 2015