Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geholten Stühle: The Stools walk the Earth

  • Fester Einband
  • 120 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Geholten Stühle, das heisst, Gerhard Meister, im hellgrauen Anzug mit Kravatte, und Andres Lutz, immer im hellblauen Anzug ohne Kr... Weiterlesen
20%
19.00 CHF 15.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Geholten Stühle, das heisst, Gerhard Meister, im hellgrauen Anzug mit Kravatte, und Andres Lutz, immer im hellblauen Anzug ohne Kravatte, lassen sich auf einer Wanderung durch die Welt fotografieren. Wie Touristen aus einem virtuellen Land, Androiden oder Zeitreisende, und manchmal auch bewusst etwas wie "living sculptures/revisited", besuchen sie, allein oder auch zu zweit, Industriebrachen und Marschland, Tiefgaragen und Schneefelder, Gletscher, Gemüsemärkte, Tundra, Steppe und Strand. Sie stehen auf den Decks von Flugzeugträgern, sitzen neben Madonnenstatuen in Grotten, treten aus verlassenen Alphütten, stehen zwischen Grabsteinen und liegen auf Spitalbetten, sind unter Menschen oder Pferden, füttern Tauben in Venedig oder treiben Schafe über Bergweiden. Andres Lutz ist bildender Künstler, bildet zusammen mit Anders Guggisberg das Künstler-Duo Lutz/Guggisberg. Geholten Stühle sind eine Comedy/Performance-Formation. The Stools Walk the Earth ist ihr erstes Werk in Buchform.

Andres Lutz und Gerhard Meister arbeiten seit 1997 als Bühnenduo Geholten Stühle zusammen. Es entstanden zwei abendfüllende Programme (The Stools go Africa! und The Stools become Strong Men!), die das Publikum in allen grossen Städten der Deutschschweiz und auch in der Provinz begeisterten. Für ihre Revolutionierung des Kleinkunstbegriffes sind Geholten Stühle in diesem Frühjahr mit dem renommierten "Salzburger Stier" ausgezeichnet worden. Im Rahmen ihres Bühnenprogramms The Stools become Strong Men! zeigen sie eine Diaschau, deren Bilder auf mehreren Kontinenten in Natur- und Kulturlandschaften, auf Industriearealen, Flugzeugträgern, Friedhöfen und Rückbaugeländen, in Dschungeln, Tiefgaragen und Fastfoodrestaurants aufgenommen wurden. Einmal im Vordergrund, einmal versteckt, sind auf diesen Fotografien die Figuren zu sehen, die Andres Lutz und Gerhard Meister in ihrer Show verkörpern.

Autorentext
Gerhard Meister, geboren 1967 im Emmental, lebt als freier Autor in Zürich. Er schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Spoken-Word-Texte für die Bühne. Als Mitglied des Spoken-Word-Ensembles 'Bern ist überall' hat Meister vier CDs bei Menschenversand veröffentlicht. Von 1996 bis 2003 war er zusammen mit Andres Lutz als Bühnenduo 'Geholten Stühle' unterwegs. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Salzburger Stier und Literaturpreise von Stadt und Kanton Bern.

Klappentext

Geholten Stühle, das heisst, Gerhard Meister, im hellgrauen Anzug mit Kravatte, und Andres Lutz, immer im hellblauen Anzug ohne Kravatte, lassen sich auf einer Wanderung durch die Welt fotografieren. Wie Touristen aus einem virtuellen Land, Androiden oder Zeitreisende, und manchmal auch bewusst etwas wie «living sculptures/revisited», besuchen sie, allein oder auch zu zweit, Industriebrachen und Marschland, Tiefgaragen und Schneefelder, Gletscher, Gemüsemärkte, Tundra, Steppe und Strand. Sie stehen auf den Decks von Flugzeugträgern, sitzen neben Madonnenstatuen in Grotten, treten aus verlassenen Alphütten, stehen zwischen Grabsteinen und liegen auf Spitalbetten, sind unter Menschen oder Pferden, füttern Tauben in Venedig oder treiben Schafe über Bergweiden. Andres Lutz ist bildender Künstler, bildet zusammen mit Anders Guggisberg das Künstler-Duo Lutz/Guggisberg. Geholten Stühle sind eine Comedy/Performance-Formation. The Stools Walk the Earth ist ihr erstes Werk in Buchform.

Produktinformationen

Titel: Geholten Stühle: The Stools walk the Earth
Untertitel: Kein Text
Autor:
Editor:
EAN: 9783905509366
ISBN: 978-3-905509-36-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Edition Frey
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 120
Gewicht: 752g
Größe: H198mm x B265mm
Veröffentlichung: 01.08.2001
Jahr: 2001
Auflage: 2001