Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Gesetz der Leere

  • Fester Einband
  • 163 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Wenn der Sturm der Geschichte plötzlich abflaut, sind wir am Ende der "grossen Geschichte" angelangt. So lässt sich die äussere - ... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung


Wenn der Sturm der Geschichte plötzlich abflaut, sind wir am Ende der "grossen Geschichte" angelangt. So lässt sich die äussere - exjugoslawische - Welt umschreiben, in der sich die Figuren dieser 16 Erzählungen bewegen. Es ist ein Buch über das Reden und Sichmitteilen oder besser: über das Verstummen und Verkümmern, über die Unfähigkeit zu kommunizieren und die Unmöglichkeit, einander zu verstehen, die die Menschen in absurde Situationen treiben, etwa den Ehemann, der regelmässig flüchtet, um von irgendeinem Stadthotel aus zu Hause anrufen und selbst aus der Distanz nur über den kleinen Sohn mit seiner Frau zu kommunizieren, oder die junge Frau, die dafür bezahlt wird, am Telefon gehörte Geschichten niederzuschreiben und sie so für die Erzählenden erträglich zu machen.

Autorentext
Klaus Detlef Olof, geboren 1939, lebt in Zagreb und in Graz. Slawist und Übersetzer, u.a. von Dzevad Karahasan, Miljenko Jergovic, Zoran Feric und Igor Stiks.

Produktinformationen

Titel: Das Gesetz der Leere
Untertitel: Erzählungen
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783852561875
ISBN: 978-3-85256-187-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Folio Verlagsges. Mbh
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 163
Gewicht: 345g
Größe: H221mm x B143mm x T15mm
Jahr: 2001