2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Globales Chaos machtlose UNO

  • Kartonierter Einband
  • 264 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die UNO wird 70 - und ist kaum noch handlungsfähig, während die Welt im Chaos versinkt!Ukraine, Syrien, Irak, Israel/Palästina, &q... Weiterlesen
30%
30.50 CHF 21.35
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Die UNO wird 70 - und ist kaum noch handlungsfähig, während die Welt im Chaos versinkt!

Ukraine, Syrien, Irak, Israel/Palästina, "Krieg gegen den Terrorismus", Klimawandel, Hunger, Epidemien: Je mehr die Welt aus den Fugen gerät, desto weniger spielt die UNO die Rolle, die für sie vorgesehen ist. Dabei würde eine politisch effektive UNO heute ebenso dringend gebraucht wie bei ihrer Gründung vor 70 Jahren nach der Barbarei des Zweiten Weltkriegs. Ob in der Ukraine, Syrien, Irak, Israel/Palästina oder im "Krieg gegen den Terrorismus": in allen wesentlichen Gewaltkonflikten seit Beginn des Jahrtausends spielt die UNO kaum mehr eine politische Rolle. Die Weltorganisation wird von ihren Mitgliedsstaaten reduziert auf die Rolle des humanitären Nothelfers für die Opfer dieser Konflikte. Und selbst für diese humanitären Aufgaben erhält die UNO von ihren Mitgliedern nicht mehr genügend Geld. Eine solche schwache und handlungsunfähige Weltorganisation halten viele inzwischen für überflüssig. Doch eine politisch effektive UNO wird heute ebenso dringend gebraucht wie bei ihrer Gründung vor 70 Jahren nach der Barbarei von Holocaust, Faschismus und Zweitem Weltkrieg. Eine UNO, die handlungsfähig ist bei der Bewältigung von Klimawandel, Hunger, Epidemien und anderen globalen Herausforderungen sowie bei der möglichst gewaltarmen und nachhaltigen Beilegung von zwischen- und innerstaatlichen Konflikten. Aber eine solche UNO wird es nur geben, wenn die Mitgliedsstaaten zu wesentlichen Reformen bereit sind und alles daransetzen, die Weltorganisation zu deblockieren.

Klappentext

Ukraine, Syrien, Irak, Israel/Palästina, »Krieg gegen den Terrorismus«, Klimawandel, Hunger, Epidemien: Je mehr die Welt aus den Fugen gerät, desto weniger spielt die UNO die Rolle, die für sie vorgesehen ist. Dabei würde eine politisch effektive UNO heute ebenso dringend gebraucht wie bei ihrer Gründung vor 70 Jahren nach der Barbarei des Zweiten Weltkriegs. Ob in der Ukraine, Syrien, Irak, Israel/Palästina oder im »Krieg gegen den Terrorismus«: in allen wesentlichen Gewaltkonflikten seit Beginn des Jahrtausends spielt die UNO kaum mehr eine politische Rolle. Die Weltorganisation wird von ihren Mitgliedsstaaten reduziert auf die Rolle des humanitären Nothelfers für die Opfer dieser Konflikte. Und selbst für diese humanitären Aufgaben erhält die UNO von ihren Mitgliedern nicht mehr genügend Geld. Eine solche schwache und handlungsunfähige Weltorganisation halten viele inzwischen für überflüssig. Doch eine politisch effektive UNO wird heute ebenso dringend gebraucht wie bei ihrer Gründung vor 70 Jahren nach der Barbarei von Holocaust, Faschismus und Zweitem Weltkrieg. Eine UNO, die handlungsfähig ist bei der Bewältigung von Klimawandel, Hunger, Epidemien und anderen globalen Herausforderungen sowie bei der möglichst gewaltarmen und nachhaltigen Beilegung von zwischen- und innerstaatlichen Konflikten. Aber eine solche UNO wird es nur geben, wenn die Mitgliedsstaaten zu wesentlichen Reformen bereit sind und alles daransetzen, die Weltorganisation zu deblockieren.



Zusammenfassung
Die UNO wird 70 und ist kaum noch handlungsfähig, während die Welt im Chaos versinkt!

Produktinformationen

Titel: Globales Chaos machtlose UNO
Untertitel: Ist die Weltorganisation überflüssig geworden?
Autor:
EAN: 9783858697028
ISBN: 978-3-85869-702-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Rotpunktverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 358g
Größe: H206mm x B136mm x T23mm
Jahr: 2016
Auflage: 2.