Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Schlösser und Herrensitze im Osnabrücker Land

  • Kartonierter Einband
  • 59 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nur in wenigen Regionen Norddeutschlands gibt es so viele alte Schlösser und Herrensitze wie im Osnabrücker Land. Der Historiker A... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Nur in wenigen Regionen Norddeutschlands gibt es so viele alte Schlösser und Herrensitze wie im Osnabrücker Land. Der Historiker Andreas Vonderach stellt in diesem Buch eine Auswahl von 20 ländlichen Herrensitzen vor, darunter auch viele, die in keiner Touristenbroschüre genannt werden. Kriterien für die Auswahl sind der ästhetische und historische Rang der Anlage, ihr Erhaltungszustand und ihre Zugänglichkeit für Besucher. Unter den vorgestellten Adelsitzen sind mittelalterliche Burgen wie die Schelenburg, imposante Schlossanlagen wie Gut Bruche oder Loxten, idyllisch gelegene Herrenhäuser wie die Burg Scheventof, Haus Kuhof oder die Ledenburg, oder auch ein altes Herrenhaus in Form eines niederdeutschen Bauernhauses aus dem 16.Jahrhundert (Sondermühlen). Die Texte zu den einzelnen Anlagen stellen die Architektur und die wechselvolle Geschichte der Herrensitze und ihrer Bewohner vor, die zugleich eine Geschichte des Osnabrücker Adels ist. Jeweils am Ende der Texte finden sich Hinweise zu Öffnungszeiten u.ä.

Autorentext
Andreas Vonderach, geboren 1964, ist Historiker. Studium der Geschichte, Geographie und Anthropologie in Oldenburg, Mainz und Ulm. Tätigkeit in mehreren norddeutschen Museen. Verschiedene Zeitschriftenaufsätze zu historischen, museologischen und volkskundlichen Themen.

Klappentext

Nur in wenigen Regionen Norddeutschlands gibt es so viele alte Schlösser und Herrensitze wie im Osnabrücker Land. Der Historiker Andreas Vonderach stellt in diesem Buch eine Auswahl von 20 ländlichen Herrensitzen vor, darunter auch viele, die in keiner Touristenbroschüre genannt werden. Kriterien für die Auswahl sind der ästhetische und historische Rang der Anlage, ihr Erhaltungszustand und ihre Zugänglichkeit für Besucher. Unter den vorgestellten Adelsitzen sind mittelalterliche Burgen wie die Schelenburg, imposante Schlossanlagen wie Gut Bruche oder Loxten, idyllisch gelegene Hessenhäuser wie die Burg Scheventof, Haus Kuhof oder die Ledenburg, oder auch ein altes Herrenhaus in Form eines niederdeutschen Bauernhauses aus dem 16.Jahrhundert (Sondermühlen). Die Texte zu den einzelnen Anlagen stellen die Architektur und die wechselvolle Geschichte der Herrensitze und ihrer Bewohner vor, die zugleich eine Geschichte des Osnabrücker Adels ist. Jeweils am Ende der Texte finden sich Hinweise zu Öffnungszeiten u.ä.

Produktinformationen

Titel: Schlösser und Herrensitze im Osnabrücker Land
Autor:
EAN: 9783899958379
ISBN: 978-3-89995-837-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Isensee Florian GmbH
Genre: Reiseführer
Anzahl Seiten: 59
Gewicht: 145g
Größe: H239mm x B131mm x T10mm
Veröffentlichung: 01.01.2012
Jahr: 2012
Land: DE