Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zwischen Burnout und spiritueller Erneuerung

  • Kartonierter Einband
  • 444 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Thema der Studie ist die Realität und Bewältigung des "Burnout-Syndroms" im geistlichen Amt. Neben der Analyse typischer... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Thema der Studie ist die Realität und Bewältigung des "Burnout-Syndroms" im geistlichen Amt. Neben der Analyse typischer Belastungspotentiale des Pfarrberufes bietet der Autor vielfältige Überlegungen und Anstöße, wie sich im kirchlichen Bereich mit Überforderungs- und Burnoutphänomenen umgehen lässt. Dabei wird der krisenhafte Prozess des Burnout in einen größeren Zusammenhang gestellt und vor dem Hintergrund der Erfahrung und Bewältigung von Lebenskrisen wahrgenommen. Ein Schwerpunkt ist die spirituelle und theologische Dimension des Sachverhalts. Die Arbeit zeichnet sich aus durch einen Brückenschlag zur Burnout-Diskussion im englischsprachigen Raum. Der analytische Befund wird gestützt und illustriert durch umfangreiches empirisches Material.

Autorentext

Der Autor: Andreas v. Heyl, geboren 1952 in Bad Ems, aufgewachsen in Bad Tölz. Studium der evangelischen Theologie in Neuendettelsau und München. Von 1976 bis 2001 tätig als Pfarrer in verschiedenen Gemeinden Bayerns und in der Klinikseelsorge. Seit 2001 Krankenhauspfarrer in Göppingen (Württemberg). 1992 Promotion mit einer Arbeit über die Kritische Theorie von Horkheimer und Adorno. 2003 Habilitation im Fach Praktische Theologie.



Klappentext

Thema der Studie ist die Realität und Bewältigung des «Burnout-Syndroms» im geistlichen Amt. Neben der Analyse typischer Belastungspotentiale des Pfarrberufes bietet der Autor vielfältige Überlegungen und Anstöße, wie sich im kirchlichen Bereich mit Überforderungs- und Burnoutphänomenen umgehen lässt. Dabei wird der krisenhafte Prozess des Burnout in einen größeren Zusammenhang gestellt und vor dem Hintergrund der Erfahrung und Bewältigung von Lebenskrisen wahrgenommen. Ein Schwerpunkt ist die spirituelle und theologische Dimension des Sachverhalts. Die Arbeit zeichnet sich aus durch einen Brückenschlag zur Burnout-Diskussion im englischsprachigen Raum. Der analytische Befund wird gestützt und illustriert durch umfangreiches empirisches Material.



Zusammenfassung
quot;Ich gestehe, dass ich das Buch regelrecht 'verschlungen' habe. Allen, die in der Kirchenleitung und in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pfarrerinnen und Pfarrern tätig sind, ist die Lektüre dieses Buches dringlichst zu empfehlen." (Werner Kenkel, PGB-Pfarrerinnen und Pfarrer-Gebetsbund)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Burnout - Phänomenologie eines Syndroms - Das «Burnout-Syndrom» als Lebenskrise - Die Last des Amtes und die Belastung der AmtsträgerInnen - Die spirituelle Dimension der Thematik - Spirituelles Leben als Prävention und Therapie - Die Lust des Amtes und die Entlastung der AmtsträgerInnen - Die Geistliche Erneuerung des Pfarrerstandes als Herausforderung und Chance für Kirche und Gemeinde.

Produktinformationen

Titel: Zwischen Burnout und spiritueller Erneuerung
Untertitel: Studien zum Beruf des evangelischen Pfarrers und der evangelischen Pfarrerin
Autor:
EAN: 9783631515501
ISBN: 978-3-631-51550-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 444
Gewicht: 583g
Größe: H208mm x B146mm x T27mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.