Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

'Nur mir gegenübergestellt' - Ich-Fragmente im Figurenfeld

  • Kartonierter Einband
  • 346 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor untersucht, wie weit sich Doppelgänger und doppelgängerähnliche Figuren in Franz Kafkas Werk auf Muster zurückführen las... Weiterlesen
20%
132.00 CHF 105.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Autor untersucht, wie weit sich Doppelgänger und doppelgängerähnliche Figuren in Franz Kafkas Werk auf Muster zurückführen lassen, die im literarischen Prag der Jahrhundertwende etabliert waren. Im Zentrum steht die Frage: Hat Kafka Doppelgänger-Prototypen in der romantischen und neoromantischen Literatur bewusst rezipiert und das Motiv im romantischen Sinne - als Ausdruck psychopathologischer Befindlichkeit - erneut fruchtbar gemacht? Die Untersuchung dieser Kernfrage geht einher mit der Inventarisierung des Kafkaschen Doppelgängerfundus.

Autorentext

Der Autor: Andreas Töns wurde 1968 in Norddeutschland geboren und lebt seit 1981 in der Schweiz. Von 1988 bis 1997 Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Bern. 1997 Dissertation. Forschungsschwerpunkte: Romantische und neoromantische Strömungen in der deutschen und angelsächsischen Literatur.



Klappentext

Der Autor untersucht, wie weit sich Doppelgänger und doppelgängerähnliche Figuren in Franz Kafkas Werk auf Muster zurückführen lassen, die im literarischen Prag der Jahrhundertwende etabliert waren. Im Zentrum steht die Frage: Hat Kafka Doppelgänger-Prototypen in der romantischen und neoromantischen Literatur bewusst rezipiert und das Motiv im romantischen Sinne - als Ausdruck psychopathologischer Befindlichkeit - erneut fruchtbar gemacht? Die Untersuchung dieser Kernfrage geht einher mit der Inventarisierung des Kafkaschen Doppelgängerfundus.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Ein geistes- und ein motivgeschichtlicher Analysestrang zeigen: Kafka rekurriert bei der Gestaltung seiner Figuren auf den russischen Psychorealismus, auf die Prager Neoromantik, frühexpressionistische Existenzliteratur und immer wieder auf das Bildgut der jüdischen Tradition, besonders des Chassidismus.

Produktinformationen

Titel: 'Nur mir gegenübergestellt' - Ich-Fragmente im Figurenfeld
Untertitel: Reduktionsstufen des Doppelgängermotivs in Kafkas Erzählprosa
Autor:
EAN: 9783906760377
ISBN: 978-3-906760-37-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 346
Gewicht: 492g
Größe: H223mm x B154mm x T22mm
Jahr: 1998
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"