Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Leistungsorientierte Managementvergütung auf Basis des Economic Value Added

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management ... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: In Zeiten der wirtschaftlichen Globalisierung und dem nachhaltigen, technischen Fortschritt wird es für Unternehmen immer schwieriger, sich erfolgreich auf den Weltmärkten zu etablieren und zu festigen. Die Internationalisierung der Märkte stellt nicht nur eine Gefahr für kleine und mittlere Unternehmen dar. Auch Manger von großen, etablierten Unternehmen müssen ihre Unternehmensvisionen und Strategien sorgfältig auswählen, um langfristigen Erfolg sichern zu können. Dies führt zu einer Steigerung der Anforderungen an Manager. Sie müssen heute in der Lage sein, mittel-, kurz- und langfristig planen zu können, realistische Konzepte zur Steigerung der Unternehmensperformance zu formulieren und deren Ziele umsetzen zu können. Investitionsvorhaben müssen gut durchdacht sein. Mit den gestiegenen Anforderungen stiegen ebenfalls die Gehälter der Manager. In den vergangenen Jahren keimte die öffentliche Debatte über zu hohe Managergehälter regelmäßig auf. Insbesondere zu Zeiten der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 fand dieses Thema neuen Zündstoff. Bei Unternehmensinsolvenzen waren die Verlierer oftmals auf Seiten der Mitarbeiter zu finden. Als Beispiel ist hier der Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zu nennen. Er soll im Geschäftsjahr 2007/2008 einen Sonderbonus in Höhe von mehr als 2 Millionen Euro erhalten haben, obwohl das Unternehmen in diesem Zeitraum einen Verlust von 746 Millionen Euro zu verbuchen hatte. Laut einem Bericht des Magazins "Spiegel" soll der Arcandor-Aufsichtsrat diese Bonuszahlung mit den Worten für "seinen strategischen Weitblick und die mutigen Entscheidungen in den Jahren 2005 bis 2008" begründet haben. Auf der anderen Seite verzichten die Karstadt- Mitarbeiter auf 150 Millionen Euro, um die Sanierung ihres insolventen Unternehmens zu unterstützen. Der Ruf nach einer Obergrenze für Managergehälter wurde in der Politik oft diskutiert. Bemühungen, eine Obergrenze gesetzlich festzusetzen, führten bisher zu keinem Ergebnis. 3 Die vorliegende Arbeit soll aufzeigen, wie eine leistungsorientierte Managementvergütung festgelegt und anhand des Konzeptes Economic Value Added (EVA), das Investitionen beurteilt, kontrolliert werden kann. Hierbei sollen Fragen zur gerechten Entlohnung der Manager nicht außer Acht gelassen werden.

Produktinformationen

Titel: Leistungsorientierte Managementvergütung auf Basis des Economic Value Added
Untertitel: Chancen und Risiken
Autor:
EAN: 9783656149651
ISBN: 978-3-656-14965-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Management
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2012
Auflage: 1. Auflage.