Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Moral und Gesellschaft. Eine kulturgeschichtliche Untersuchung

  • Kartonierter Einband
  • 56 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: 1,15, Martin-Luther-Universität Hal... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziologie - Kultur, Technik und Völker, Note: 1,15, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Pädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Untersuchung setzt sich im Wesentlichen mit zwei Fragen auseinander. Was ist Moral? Und: Wo ist sie zu finden? Daher teilt sich der Hauptteil der Untersuchung grob in zwei Hälften. Die Frage danach, was Moral ist, soll eine Einführung in die historische Verankerung der Moral gewährleisten. Um einen geeigneten Überblick zu verschaffen, wird zunächst das Verhältnis der drei klassischen Professionen Theologie, Jura und Medizin zur Moral in den Blick genommen. Diesem Strukturierungsversuch liegt die Annahme zugrunde, dass Professionen in ihrer Eigenschaft und Funktion, jenes Mandat zu tragen, die zentralen Werte einer Gesellschaft zu verwalten, als Vertreter der Gesellschaft angesehen werden können. Dergestalt soll die gesellschaftliche Einbettung von Moral auf der Grundlage ihrer institutionellen Verankerung nachvollzogen werden. Im Vordergrund steht die Frage, inwieweit Moral oder moralische Erwägungen konstitutiv für die entsprechenden Fachgebiete und ihre Institutionen sind. Ziel ist es, den Begriff der Moral im Prozess seiner historischen Konzeption abzubilden. Ausgehend von dieser Konzeption werden historisch spezifische Anwendungen, Auslegungen und argumentative Unzulänglichkeiten des jeweiligen Moralbegriffs herausgearbeitet. Dabei soll der Versuch unternommen werden, auch im Kontrast zu diesen Unzulänglichkeiten einen potentiell universellen Moralbegriff zu formulieren, auf dessen Grundlage ab Punkt drei dann jener Frage nachgegangen werden kann, wo Moral ist. Unter dieser Fragestellung soll dann ein genauerer Blick auf die jüngere Geschichte der Moral ab der frühen Neuzeit an, über die Aufklärung und Industrialisierung, bis hin zur Gegenwart erfolgen.

Produktinformationen

Titel: Moral und Gesellschaft. Eine kulturgeschichtliche Untersuchung
Autor:
EAN: 9783668384637
ISBN: 978-3-668-38463-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 56
Gewicht: 94g
Größe: H210mm x B148mm x T4mm
Jahr: 2017
Auflage: 1. Auflage.