Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Irland und die Iren in deutschen Reisebeschreibungen des 18. und 19. Jahrhunderts

  • Kartonierter Einband
  • 418 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Berichte deutscher Reisender, die seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert vermehrt die irische Insel aufsuchten, sind ein ganz we... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Berichte deutscher Reisender, die seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert vermehrt die irische Insel aufsuchten, sind ein ganz wesentlicher Bestandteil deutscher Irlandkunde und deutsch-irischer Kulturbeziehungen. Ziel dieser Studie ist es, den Ursprüngen und den Voraussetzungen für die Ausbildung eines deutschen Irlandbildes nachzugehen. Dabei wird anhand deutscher Reiseberichte aus dem 18. und 19. Jahrhundert untersucht, welche subjektiven Eindrücke deutsche Reisende in Irland selbst gewannen und von welchen Einflußfaktoren jeweils das erworbene Bild mitbestimmt wurde. Besondere Schwerpunkte bilden neben der besonderen Aktualität der "Irischen Frage" im 19. Jahrhundert die Rezeption anglo-irischer Literatur in Deutschland sowie der Einfluß der zeitgenössischen Landschaftsmalerei auf die spezielle Sicht und Interpretation der irischen Landschaft. Ein eigener Teil wird dem Bild des Iren in der deutschen Reiseliteratur gewidmet und umfaßt hier die Summe der vorliegenden Einzelurteile, die man im 18. und 19. Jahrhundert gemeiniglich mit dem Begriff des "Nationalcharakters" umschrieb.

Autorentext

Der Autor: Andreas Oehlke wurde 1957 in Sandersleben/Sachsen Anhalt geboren, studierte an der Universität Münster Neuere Geschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde und schloß seine Studien 1991 mit der Promotion ab.



Zusammenfassung
quot;The volume is a veritable treasure-trove for every student of Irish history." (Herman J. Hiery, Research on British History in the Federal Republic of Germany 1989-1994)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Entwicklung einer deutschen «Irlandkunde» bis zum ausgehenden 18. Jh. - Reisen in Irland im 18. und 19. Jh. - Die Behandlung der irischen Frage - Die Rezeption der anglo-irischen Literatur in Deutschland - Die irische Landschaft - Das Bild des Iren in deutschen Reisebeschreibungen - Der Ire in den Rassentheorien des 19. Jh. - Vergleich mit anderen Nationen - Das Deutsche Irlandbild des 19. Jh. im Vergleich mit der heutigen Vorstellung.

Produktinformationen

Titel: Irland und die Iren in deutschen Reisebeschreibungen des 18. und 19. Jahrhunderts
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631449059
ISBN: 978-3-631-44905-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: 20. Jahrhundert (bis 1945)
Anzahl Seiten: 418
Gewicht: 563g
Größe: H212mm x B152mm x T24mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Münsteraner Monographien zur englischen Literatur / Münster Monographs"