Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Regensburger Reichstag von 1653/54

  • Kartonierter Einband
  • 467 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Regensburger Reichstag von 1653/54 fand an einer Schlüsselstelle der deutschen Geschichte statt. 1648 war dem Reich durch den ... Weiterlesen
20%
114.00 CHF 91.20
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 01.03.2020

Beschreibung

Der Regensburger Reichstag von 1653/54 fand an einer Schlüsselstelle der deutschen Geschichte statt. 1648 war dem Reich durch den Westfälischen Frieden ein neuer Rahmen zur Ordnung seiner inneren Verhältnisse vorgegeben worden den es in der Folge auszufüllen galt. Auf dem Reichstag von 1653/54 unternahmen Kaiser und Reich einen ersten Versuch, die verordnete Neuordnung in Angriff zu nehmen. Außerdem galt es, noch bestehende Folgelasten des Krieges abzubauen. Die vorliegende Untersuchung greift die bedeutendsten Problembereiche der Reichstagsberatungen heraus und stellt an ihrem Beispiel Chancen und Grenzen der Reichspolitik nach dem Westfälischen Frieden dar.

Autorentext

Der Autor: Andreas Müller wurde 1961 in München geboren. Er studierte Geschichte und politische Wissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Seit 1989 arbeitet er als Referent bei der Studienstelle für Auslandsfragen in München.



Klappentext

Der Regensburger Reichstag von 1653/54 fand an einer Schlüsselstelle der deutschen Geschichte statt. 1648 war dem Reich durch den Westfälischen Frieden ein neuer Rahmen zur Ordnung seiner inneren Verhältnisse vorgegeben worden den es in der Folge auszufüllen galt. Auf dem Reichstag von 1653/54 unternahmen Kaiser und Reich einen ersten Versuch, die verordnete Neuordnung in Angriff zu nehmen. Außerdem galt es, noch bestehende Folgelasten des Krieges abzubauen. Die vorliegende Untersuchung greift die bedeutendsten Problembereiche der Reichstagsberatungen heraus und stellt an ihrem Beispiel Chancen und Grenzen der Reichspolitik nach dem Westfälischen Frieden dar.



Zusammenfassung
"Die Studie von Andreas Müller ist als ein wichtiger Beitrag zu würdigen, der detailliert auf die politischen Verhandlungen im Alten Reich in den Jahren von 1652 bis 1654 eingeht; dieses Buch gibt zuverlässig Auskunft über die in Regensburg behandelten Probleme." (Uwe Schirmer, Neues Archiv für sächsische Geschichte)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Königswahl und Wahlkapitulation - Besetzung der Ordinari-Reichsdeputation - Verbindlichkeit von Mehrheitsbeschlüssen bei Reichssteuern - Defecta Comitiorum - Votum Decisivum der Reichsstädte - Verhältnis zwischen den Konfessionen - Außenbeziehungen des Reichs - Wehrverfassung - Schuldenregulierung.

Produktinformationen

Titel: Der Regensburger Reichstag von 1653/54
Untertitel: Eine Studie zur Entwicklung des Alten Reiches nach dem Westfälischen Frieden
Autor:
EAN: 9783631444306
ISBN: 978-3-631-44430-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Mittelalter
Anzahl Seiten: 467
Gewicht: 596g
Größe: H208mm x B149mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.03.2020
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"