Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kooperative Forschung

  • Fester Einband
  • 263 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wissensgesellschaft und Globalisierung haben sich als Treiber der sozio-ökonomischen Entwicklung etabliert, die eine immer effizie... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Wissensgesellschaft und Globalisierung haben sich als Treiber der sozio-ökonomischen Entwicklung etabliert, die eine immer effizientere Form des Transfers von "neuem" Wissen in die industrielle Kapitalverwertung erfordert. Infolge der wachsenden Dynamik, Spezifizität und Diversität der industriellen Wissensbedarfe wird die Arbeitsteiligkeit der Wissensproduktion forciert; die stärkere Entkoppelung von Wissensentstehung und Wissensnutzung zieht in weiterer Konsequenz Instrumente zur Abstimmung von Wissenangebot und -nachfrage nach sich. Das Buch widmet sich spezifisch der Frage, welche Rolle funktionalen Intermediären im Wissens- und Technologietransfer zwischen Universitäten und Wirtschaft zukommt, entwickelt ein konkretes Modell und analysiert dessen erfolgskritische Faktoren.

Autorentext

Andreas Mladenow, Betriebswirt (Universität Wien) mit Schwerpunkt Logistik und Electronic Business.
Karl Anton Fröschl, Wirtschaftsinformatiker (Universität Wien); Erfahrungen im Bereich der kooperativen Forschung als Leiter eines industriellen Kompetenzzentrums 2002-2007.



Klappentext

Wissensgesellschaft und Globalisierung haben sich als Treiber der sozio-ökonomischen Entwicklung etabliert, die eine immer effizientere Form des Transfers von «neuem» Wissen in die industrielle Kapitalverwertung erfordert. Infolge der wachsenden Dynamik, Spezifizität und Diversität der industriellen Wissensbedarfe wird die Arbeitsteiligkeit der Wissensproduktion forciert; die stärkere Entkoppelung von Wissensentstehung und Wissensnutzung zieht in weiterer Konsequenz Instrumente zur Abstimmung von Wissenangebot und -nachfrage nach sich. Das Buch widmet sich spezifisch der Frage, welche Rolle funktionalen Intermediären im Wissens- und Technologietransfer zwischen Universitäten und Wirtschaft zukommt, entwickelt ein konkretes Modell und analysiert dessen erfolgskritische Faktoren.



Inhalt

Inhalt: Ökonomische Logik und Funktion des Wissens - Strategische Forschungskooperationen - Kooperative Rollen und Faktoren - Institutionalisierungsformen kooperativer Forschung - Logik der Intermediation - Fallbeispiele IKT-gestützter Geschäftsmodelle des Wissens- und Technologietransfers.

Produktinformationen

Titel: Kooperative Forschung
Untertitel: Eine intermediäre Perspektive IKT-gestützter Koordinationsmodelle für den universitären Wissens- und Technologietransfer
Autor:
EAN: 9783631613252
ISBN: 978-3-631-61325-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 263
Gewicht: 440g
Größe: H216mm x B151mm x T20mm
Jahr: 2011
Auflage: Neuausg.