2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf Bücher (DE)! Mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Beteiligung der Bürger an der öffentlichen Verwaltung Athens zur Zeit des Perikles

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der vorliegenden Arbeit wird die Beteiligung des Bürgers an der frühesten Ausprägung der Demokratie in Athen zur Zeit des Perik... Weiterlesen
30%
67.00 CHF 46.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

In der vorliegenden Arbeit wird die Beteiligung des Bürgers an der frühesten Ausprägung der Demokratie in Athen zur Zeit des Perikles untersucht und die Frage diskutiert, ob und in welcher Weise sich von den Formen der Beteiligung in der klassischen Demokratie Argumente für die heutige demokratietheoretische Diskussion gewinnen lassen. Politische Beteiligung wird nicht als Produkt, sondern als Produzent von Demokratie verstanden. Sie wird weder als Instrument oder Mittel noch als "Wert an sich" betrachtet. Sie ist der funktionsfähige Vorgang, der den wirksamen, produktiven und effektvollen Prozess auslöst, welcher die Demokratie begünstigt und realisiert und welcher zur Volksherrschaft führt. Die modernen Demokratien schöpfen ihre Macht aus einer relativen Mehrheit und nicht aus der Gesamtheit des Volkes; deshalb sollten sie nicht mehr Demokratien, sondern Pleiopsephokratien, d.h. Mehrheitskratien, genannt werden.

Klappentext

In der vorliegenden Arbeit wird die Beteiligung des Bürgers an der frühesten Ausprägung der Demokratie in Athen zur Zeit des Perikles untersucht und die Frage diskutiert, ob und in welcher Weise sich von den Formen der Beteiligung in der klassischen Demokratie Argumente für die heutige demokratietheoretische Diskussion gewinnen lassen. Politische Beteiligung wird nicht als Produkt, sondern als Produzent von Demokratie verstanden. Sie wird weder als Instrument oder Mittel noch als «Wert an sich» betrachtet. Sie ist der funktionsfähige Vorgang, der den wirksamen, produktiven und effektvollen Prozess auslöst, welcher die Demokratie begünstigt und realisiert und welcher zur Volksherrschaft führt. Die modernen Demokratien schöpfen ihre Macht aus einer relativen Mehrheit und nicht aus der Gesamtheit des Volkes; deshalb sollten sie nicht mehr Demokratien, sondern Pleiopsephokratien, d.h. Mehrheitskratien, genannt werden.

Produktinformationen

Titel: Die Beteiligung der Bürger an der öffentlichen Verwaltung Athens zur Zeit des Perikles
Autor:
EAN: 9783820489583
ISBN: 978-3-8204-8958-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 269g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1986
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen