Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mensch-Computer-Interaktion

  • Fester Einband
  • 386 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)
powered by 
Leseprobe
Jeder kennt das: Webseiten, auf denen man die Schrift nicht lesen kann - Informationsterminals, bei denen man nicht erkennt, wo ma... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Jeder kennt das: Webseiten, auf denen man die Schrift nicht lesen kann - Informationsterminals, bei denen man nicht erkennt, wo man drücken soll - Programme, die unverständliche Meldungen hervorbringen - kurz: Software, die nicht zu gebrauchen ist. Das Lehrbuch "Mensch-Computer-Interaktion" enthält das Basiswissen, das alle Programmentwickler benötigen, die wirklich benutzerfreundliche Software erstellen wollen. Ausgehend von der menschlichen Informationsverarbeitung wird dargestellt, wie Benutzeroberflächen beschaffen sein müssen, damit Menschen Software sinnvoll nutzen können. Praktische Aufgaben und Beispiele vertiefen die Lehrinhalte unter Beachtung der gesetzlich vorgeschriebenen Normen.

Autorentext
Dr. Andreas M. Heinecke ist Professor für interaktive Systeme am Fachbereich Informatik der Fachhochschule Gelsenkirchen. In seinen Lehrveranstaltungen, in der Praxis als Berater und Entwickler sowie in zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen befasst er sich mit Mensch-Computer-Interaktion insbesondere bei mulitmedialen Anwendungen.

Klappentext

Jeder hat das schon einmal erlebt: Webseiten, auf denen man die Schrift nicht lesen kann, Informationsterminals, bei denen man nicht erkennt, wo man drücken soll, Programme, die unverständliche Meldungen hervorbringen, kurz: Software, die nicht gebrauchstauglich ist. Dieses Buch enthält Basiswissen, das alle benötigen, die gebrauchstaugliche Software erstellen wollen. Ausgehend von der menschlichen Informationsverarbeitung erläutert der Autor, wie Benutzungsschnittstellen beschaffen sein müssen und wie bei der Entwicklung von Anwendungen vorzugehen ist, damit Menschen die Software sinnvoll nutzen können. Das Buch berücksichtigt die aktuellen Normen und Vorschriften anhand praktischer Beispiele. Auf der Webseite mci.drheinecke.de sind inhaltliche Ergänzungen, weitere Beispiele und Übungsaufgaben, Lösungen zu den Aufgaben und weiterführende Links zu finden.



Inhalt
Begriffe und Modelle.- Software-Ergonomie.- Physiologie der menschlichen Informationsverarbeitung.- Psychologie der menschlichen Informationsverarbeitung.- Handlungsprozesse.- Hardware für die Interaktion.- Ein-/Ausgabe-Ebene.- Dialog-Ebene.- Gestaltung von multimedialen Dialogen.- Werkzeug-Ebene.- Benutzerunterstützung.- Organisationsebene.- Benutzerorientierte Systementwicklung.- Literatur.- Index.

Produktinformationen

Titel: Mensch-Computer-Interaktion
Untertitel: Basiswissen für Entwickler und Gestalter
Autor:
EAN: 9783642135064
ISBN: 978-3-642-13506-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Betriebssysteme
Anzahl Seiten: 386
Gewicht: 750g
Größe: H246mm x B167mm x T27mm
Veröffentlichung: 01.01.2012
Jahr: 2012
Auflage: 2., überarbeitete und erweiterte Auflage
Land: NL

Weitere Produkte aus der Reihe "X.media.press"